Sachsen:
Messgenauigkeit von Smartphones testen


[13.10.2017] Alle sächsischen Kreise und kreisfreien Städte verfügen jetzt über einen Vermessungsreferenzpunkt. An diesem können Smartphone-Nutzer die Messgenauigkeit ihres Geräts überprüfen.

In Sachsen verfügen jetzt alle Landkreise und jede kreisfreie Stadt über mindestens einen Vermessungsreferenzpunkt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Staatsbetriebs Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) hervor. In Borna ist demnach jetzt der 14. und somit letzte Punkt der Öffentlichkeit übergeben worden. Gemeinsam mit den Vermessungsämtern der Landkreise hat der GeoSN die geodätischen Referenzpunkte eingerichtet. Wie der Staatsbetrieb mitteilt, haben Experten die Punkte dabei viel exakter eingemessen als es mit üblichen Freizeitgeräten möglich ist. Im Ergebnis können Interessierte jetzt herausfinden, wie genau ihr Smartphone eine Position anzeigt. Aber auch Geografielehrer nutzen die Punkte für den Unterricht, etwa bei der Erarbeitung des Gradnetzes. Die Punkte sind laut der Meldung rund um die Uhr frei zugänglich. (ve)

www.landesvermessung.sachsen.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Sachsen



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
krz: Wahlbezirke via GIS planen
[13.4.2018] Bei der Planung von Wahlbezirken unterstützt eine neue Anwendung im Geo-Informationssystem (GIS) des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz). mehr...
Kreis Viersen: Immobilienrichtwerte online
[13.4.2018] Über Immobilienrichtwerte im Kreis Viersen können sich Interessierte jetzt auch über das Portal BORISplus.NRW informieren. mehr...
Mönchengladbach: Fachbereich Geoinformation hebt ab
[12.4.2018] Zur Vermessung von Gebäuden, Hallen und Bauflächen nutzt die Stadt Mönchengladbach künftig eine Drohne. Drei Mitarbeiter des Fachbereichs Geoinformation haben sich dafür zum Drohnenpiloten ausbilden lassen. mehr...
Gebäude, Hallen und Bauflächen werden in Mönchengladbach künftig aus der Luft vermessen.
Gütersloh: Umfangreiches Geoportal
[9.4.2018] Vom Breitband-Portal über 3D-Modelle bis hin zur interaktiven Bürgerbeteiligung bedient das Geoportal der Stadt Gütersloh unterschiedlichste Interessen. Erweiterungen des Angebots sind geplant. mehr...
Umfangreiche Informationen bietet das Geoportal der Stadt Gütersloh.
Kreis Soest: Geodaten-Infrastruktur für Bad Sassendorf
[4.4.2018] Der Kreis Soest wird die Gemeinde Bad Sassendorf dabei unterstützen, eine Geodaten-Infrastruktur aufzubauen. mehr...
Der Kreis Soest wird die Gemeinde Bad Sassendorf beim Aufbau einer Geodaten-Infrastruktur unterstützen.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
GIS Consult GmbH
45721 Haltern am See
GIS Consult GmbH
NOLIS GmbH
31582 Nienburg
NOLIS GmbH
Aktuelle Meldungen