ISPEX:
E-Vergabe zur Energiebeschaffung


[16.10.2017] Eine Ausschreibungsplattform des Unternehmens ISPEX unterstützt öffentliche Verwaltungen über das gesamte Verfahren bei der elektronischen Vergabe zur Strom- und Gasbeschaffung. Auf der Fachmesse Kommunale können sich Interessierte zum Thema beraten lassen.

Über die rechtssichere und effiziente Strom- sowie Energiebeschaffung mittels elektronischer Vergabeverfahren wird das Unternehmen ISPEX auf der Fachmesse Kommunale informieren (18.-19. Oktober 2017, Nürnberg). Auch wird das Unternehmen in Halle 9 an Stand 640 die öffentlichen Verwaltungen bei Fragen rund um das Energie-Management beraten. ISPEX hat laut eigenen Angaben eine Online-Ausschreibungsplattform entwickelt, über die das gesamte Verfahren von der Veröffentlichung bis hin zur Zuschlagserteilung elektronisch abgewickelt wird. Die Ausschreibung werde an über 300 Strom- und Erdgasanbieter übermittelt. Die Vergabe erfolge dann EU-rechtskonform im offenen Verfahren. Die Angebotsabgabe erfolge auf elektronischem Weg direkt auf der Ausschreibungsplattform. Alle Angebote, die fristgerecht eingegangen sind, werden auf Zulässigkeit geprüft und bewertet. Zugelassene Bieter werden dann aufgefordert, an einer elektronischen Auktion teilzunehmen. Da die Bieter dabei Zugriff auf das Angebotsranking haben, können sie ihr Angebot fortwährend nachbessern. Ist die Auktion beendet, werde dem Bieter mit den besten Konditionen der Zuschlag erteilt. „Neben der Umsetzung der elektronischen Vergabe über die Ausschreibungsplattform bringen wir auch unser energiewirtschaftliches Know-how ein, sodass die Ausschreibungsbedingungen individuell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst sind“, sagt ISPEX-Vorstand Andreas Seegers. (ve)

www.ispex.de
www.kommunale.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, E-Procurement, Kommunale 2017, ISPEX



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
DZBW-Kundenforum: 2018 unter neuer Flagge
[8.12.2017] In Baden-Württemberg arbeiten die kommunalen IT-Dienstleister an der Fusion hin zu einem IT-Haus. An diesem Thema richtete sich das achte Kundenforum der Datenzentrale Baden-Württemberg (DZBW) aus. mehr...
Governikus: Jahrestagung mit 350 Besuchern
[6.12.2017] Aus Bund, Ländern und Kommunen kamen die 350 Besucher zur diesjährigen Governikus Jahrestagung nach Berlin. Diskutiert wurden aktuelle Themen rund um die Digitalisierung, gezeigt Best-Practice-Ansätze und Lösungen. mehr...
350 Besucher tauschten sich bei der Governikus-Jahrestagung 2017 aus.
Zukunftskongress Staat & Verwaltung: Ab 2018 mit Kongress Neue Verwaltung
[24.11.2017] Der Kongress Neue Verwaltung geht ab kommendem Jahr mit dem Zukunftskongress Staat & Verwaltung zusammen. Für letzteren stehen jetzt außerdem die Themen fest. mehr...
Der Zukunftskongress Staat & Verwaltung und der E-Government-Kongress Neue Verwaltung bündeln ab dem kommenden Jahr ihre Kräfte.
IT-Planungsrat: Call for Papers
[24.11.2017] Den sechsten Fachkongress des IT-Planungsrats im April kommenden Jahres können Interessierte selbst mitgestalten. Bis zum 6. Dezember werden Vorschläge für Workshops und Vorträge entgegengenommen. mehr...
CEBIT 2018: Öffentlicher Sektor mit neuem Auftritt
[23.11.2017] Digital Administration nennt sich der neue Bereich für den Public Sector auf der kommenden CEBIT. Erste Unternehmen haben sich bereits angemeldet, um dort ihre Lösungen für das E-Government zu präsentieren. mehr...
Suchen...

 Anzeige

procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Advantic Systemhaus GmbH
23566 Lübeck
Advantic Systemhaus GmbH
cit GmbH
73265 Dettingen/Teck
cit GmbH
Aktuelle Meldungen