Lüdenhausen:
Dorf-App vernetzt


[16.11.2017] Über eine App können die Bürger Lüdenhausens ab dem kommenden Jahr unter anderem Gemeindemitteilungen lesen, Elektroautos buchen oder sich an Müllabfuhrtermine erinnern lassen. Die Software für die Lösung stellt das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) zur Verfügung.

Die Bürger im nordrhein-westfälischen Lüdenhausen können ab 2018 über eine neue Dorf-App Mitteilungen der Gemeinde lesen, Elektroautos buchen und sich austauschen. Das kündigt das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) an und bezieht sich dabei auf einen Bericht in der Lippischen Landeszeitung. Der kommunale IT-Dienstleister habe die Software für DORFnet bereitgestellt. In die Anwendung sind auch die Wünsche der Bürger eingeflossen. Herausgekommen sei eine Lösung, welche die mobile Seniorenberatung, eine Leerstandbörse für den Ortsteil, einen Veranstaltungskalender, Öffnungszeiten sowie Informationen zum öffentlichen Nahverkehr und Bürgerbus umfasst. Darüber hinaus erinnert ein Müllkalender an Abfuhrtermine. DORFnet basiere auf der App Keptn in Emden. Diese lasse sich nach einem Baukastenprinzip individuell anpassen. Das krz habe die Lizenz gekauft. Sollte sich die Lösung bewähren, könnte sie vom Ortsteil auf die gesamte Gemeinde Kalletal ausgeweitet werden, heißt es in der Meldung weiter. Lüdenhausen starte mit der Anwendung zunächst für drei Jahre. 16.000 Euro fließen in das Vorhaben. (ve)

www.luedenhausen.de
www.krz.de

Stichwörter: Portale, CMS, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Lüdenhausen, Kalletal, Apps



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hamburg: Umweltbehörde baut E-Services aus
[15.1.2018] Die Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg hat im Jahr 2017 ihren Online-Service erheblich ausgebaut. Unter anderem können so nun Alsterbootangelkarten beantragt, das Wärmekataster studiert und Fördermittel für Gründachprojekte berechnet werden. mehr...
Hamburg: Akteure aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft können nun online auf die von der Behörde für Umwelt und Energie bereitgestellten Daten zugreifen.
Karben: Neues Design, neuer Bürgerservice
[10.1.2018] Die Stadt Karben im hessischen Wetteraukreis hatte beim Relaunch ihrer Website den interaktiven Bürgerservice im Blick. mehr...
Die Stadt Karben präsentiert ihre neue Website mit integrierten Bürgerservices.
Thüringen: Besucherrekord für Zuständigkeitsfinder
[9.1.2018] 2,3 Millionen Besucher verzeichnete Thüringens verwaltungsübergreifender Online-Zuständigkeitsfinder im Jahr 2017 und damit einen Besucherrekord. mehr...
Großschirma: Neu im Web
[8.1.2018] Mit neuem Auftritt im Responsive Design präsentiert sich die sächsische Stadt Großschirma im Web. Das Portal bietet auch die Möglichkeit, Schäden online zu melden. mehr...
WienBot: App beantwortet Bürgerfragen
[8.1.2018] Direkte Antworten zu kommunalen Services liefert der WienBot. Österreichs Hauptstadt bietet diesen Service jetzt als App an. mehr...