ITEBO:
Kommunen auf der Payroll


[29.11.2017] Mit dem Payroll Service bietet die ITEBO-Unternehmensgruppe Kommunen eine neue Dienstleistung im Bereich Personalabrechnung an.

Die ITEBO-Unternehmensgruppe erweitert ihren Service im Bereich Personalabrechnung. Nach Beratung, Datenverarbeitung und Speicherung wird laut ITEBO nun auch die komplette Datenpflege bis hin zum Versand und der Zahlbarmachung der Bezüge und Gehälter angeboten. Zum Payroll Service gehören unter anderem die komplette Datenpflege von Neuanlage bis Austritt von Mitarbeitern, die Verrechnung von Urlaubs- und Krankheitstagen sowie bei Bedarf die spitze Auszahlung von Arbeitszeiten. Dirk Borgelt, Servicebereichsleiter Personalmanagement bei der ITEBO-Unternehmensgruppe, sagt: „Gesetzliche und tarifliche Änderungen zeitnah zu berücksichtigen, stellt vor allem kleinere Kommunen vor eine große Herausforderung. Hier können wir als großer Dienstleister Synergien schaffen und Kompetenzen bündeln.“ Nach Angaben von ITEBO ist dabei sichergestellt, dass allen datenschutzrechtlichen Anforderungen entsprochen wird und die Daten der Kommune sicher sind. (ba)

www.itebo.de

Stichwörter: Personalwesen, ITEBO, Personalabrechnung, Payroll



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
ITEBO / BITE: Bewerber-Management leicht gemacht
[14.11.2017] Damit Kommunen Bewerbungen medienbruchfrei verarbeiten und Bewerbern jederzeit Auskunft über den aktuellen Status geben können, kooperiert die ITEBO-Unternehmensgruppe jetzt mit der Firma BITE. mehr...
GfOP-Anwendertag: Erfolg motiviert zur Ausweitung
[26.10.2017] Auf einen erfolgreichen Anwendertag rund um das Personalwesen blickt GfOP zurück. Das Unternehmen plant vor diesem Hintergrund, das Konzept der regionalen Anwendertage bundesweit auszurollen. mehr...
Regine Entmayr begrüßt die Teilnehmer zum Tag der offenen Tür 2017 bei GfOP.
Bewerber-Management: Wer schnell ist, gewinnt Bericht
[28.9.2017] Der War for Talents ist längst in der öffentlichen Verwaltung angekommen. Daher hat sich die Stadt Solingen für das Bewerber-Management von Haufe entschieden – denn für die Stadt war klar, nur wer schnell ist, kann die besten Bewerber für sich gewinnen. mehr...
Solingen ist für den Kampf um die Talente gerüstet.
P&I / KDO: P&I Ökosystem auf einer Plattform
[14.9.2017] Mit der neuen Plattform P&I LogaAll-In bietet das Unternehmen P&I eine vollständige Plattform des P&I Ökosystems an. Die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) hat sich die Nutzung als erster kommunaler IT-Dienstleister gesichert. mehr...
Kreis Görlitz: Personal zentral managen Bericht
[12.9.2017] Integriert, webbasiert, workflowgestützt: Der Landkreis Görlitz setzt auf das Personal-Management-System der Firma MACH. Bei der Umstellung wurden Strategien und Regeln für den Einsatz formuliert. Die gute Vorarbeit zahlt sich aus. mehr...
Görlitz greift auf eine einheitliche Personaldatenbasis zu.