WienBot:
App beantwortet Bürgerfragen


[8.1.2018] Direkte Antworten zu kommunalen Services liefert der WienBot. Österreichs Hauptstadt bietet diesen Service jetzt als App an.

Mit dem kostenlosen WienBot sollen Bürger noch schneller an Informationen der österreichischen Hauptstadt gelangen. Nachdem die Stadt ihn via Facebook Messenger erfolgreich getestet hat, bietet Wien den Service jetzt auch als App an. „Wien hat als erste Großstadt überhaupt einen Chatbot für Bürgerinnen und Bürger eingerichtet, über den sie Antworten auf ihre Fragen bekommen können“, erklärt Medienstadtrat Andreas Mailath-Pokorny. Wie die Stadt mitteilt, liefert der WienBot zum Start Antworten auf 350 Themen. Mit jeder Frage lerne der Service dazu: Anfragen werden ausgewertet und das Informationsangebot laufend angepasst. Die Nutzer bestimmen also mit, in welche Richtung sich der Service entwickelt. Dank Spracherkennung können die Nutzer auch ganz ohne Tippen an die gewünschten Informationen gelangen. Die Antwort erhalten sie dann über die Sprachausgabe der App – in eigener Wiener Stimme. Entwickelt wurde der WienBot vom Presse- und Informationsamt der Stadt, heißt es in der Mitteilung weiter. Realisiert worden sei er mit Unterstützung der Magistratsabteilung 14. (ve)

www.wien.gv.at
WienBot im Google Play Store (Deep Link)
WienBot im iTunes Store (Deep Link)

Stichwörter: Portale, CMS, Apps, Bürgerservice, Wien, International



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
olbisoft: tellme-App viel genutzt
[20.2.2018] Über die Mängelmelder-App tellme des Anbieters olbisoft sind im vergangenen Jahr mehr als 6.000 Ideen und Beschwerden an die Kommunen herangetragen worden. mehr...
Augsburg: Religionsatlas ist online
[19.2.2018] Mit dem Religionsatlas bekommt Augsburg einen digitalen Stadtplan, der die Standorte religiöser Stätten anzeigt und Hintergrundinformationen zu den Glaubensgemeinschaften liefert. mehr...
Unter dem Motto „Religiöse Vielfalt sichtbar machen, den Dialog fördern“ ist der Religionsatlas in Augsburg online gegangen.
Hamburg: Hebamme per Klick finden
[19.2.2018] Das Online-Portal des Hebammenverbands Hamburg soll Schwangeren die Suche nach einer Hebamme erleichtern. mehr...
In Hamburg steht werdenden Eltern für die Suche nach einer Hebamme  jetzt ein Online-Portal zur Verfügung.
Villach: Guter Start für „Augen Auf“-App
[19.2.2018] Die Bürgerbeteiligungs-Initiative „Augen Auf!“ der österreichischen Stadt Villach ist erfolgreich gestartet. Über die App sind innerhalb weniger Tage bereits 100 Verbesserungsanliegen bei der Stadt eingegangen. mehr...
Stuttgart: Wissensdatenbank mit ON2
[16.2.2018] Eine Wissensdatenbank für die Mitarbeiter im Sozial- und Jugendamt sowie den Jobcentern wird derzeit in Stuttgart aufgebaut. Die Umsetzung erfolgt auf Basis der Software ON2 der Firma Seitenbau. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen