Berlin:
Verfahren für die Planung


[26.1.2018] Ein neues Fachverfahren zur technischen Unterstützung der Regierungsplanung hat das Land Berlin beschlossen. Das webbasierte Strategie-Management-Tool soll in allen Senatsverwaltungen zum Einsatz kommen.

In seiner Sitzung am 23. Januar 2018 hat der Berliner Senat die schrittweise Einführung eines neuen Fachverfahrens zur gemeinsamen Vorhabenplanung in allen Senatsverwaltungen beschlossen. Wie die Senatskanzlei mitteilt, wird die neue Software Intraplan NG von Anbieter Agendo bereits in den meisten Bundesministerien zur detaillierten, verbindlichen und langfristigen Vorhabenplanung eingesetzt. Andere Bundesländer nutzten sie ebenfalls zur Planung von Regierungsvorhaben für die jeweiligen Legislaturperioden. An diese guten Erfahrungen möchte der Berliner Senat nach eigenen Angaben anknüpfen und die Vorhabenplanung ressortübergreifend auf eine neue Ebene heben. Das webbasierte Strategie-Management-Tool werde es nicht nur der Senatskanzlei erlauben, einen Überblick über die mittel- und langfristigen Planungen der Ressorts zu erlangen, sondern auch den Senatsverwaltungen innerhalb der eigenen Häuser detaillierte und verlässliche Vorhabenplanungen ermöglichen. (ba)

www.berlin.de/rbmskzl

Stichwörter: Fachverfahren, Berlin, Agendo, Intraplan NG



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
OpenR@thaus: Schnittstelle zum Finanzwesen
[12.2.2018] Die Samtgemeinde Sögel stellt ihren Bürgern Steuerbescheide direkt aus dem Finanzwesen Infoma newsystem bereit. Möglich macht dies die neue Schnittstelle OR-Finanz der Lösung OpenR@thaus. mehr...
Münsingen: Signatur-Tablets im Bürgerbüro
[8.2.2018] Im Münsinger Bürgerbüro können Unterschriften via Tablet geleistet werden. Die Geräte sind dafür über die Kommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm (KIRU) an das Fachverfahren im Einwohnermeldewesen LEWIS-DIGANT angebunden. mehr...
Kreis Soest: Umstellung auf Kartenzahlung
[1.2.2018] Auf Kartenzahlung stellt der Kreis Soest an den Schaltern der Kfz-Zulassungsstellen in Soest und Lippstadt sowie beim Bürgerservice im Foyer des Soester Kreishauses um. Damit soll die Dienstleistungserbringung beschleunigt werden. mehr...
An den Schaltern der Kfz-Service-Center in Soest und Lippstadt kann nur noch mit Karte gezahlt werden.
Zürich/Bern/Basel-Stadt: Gemeinsame Software für Sozialdienste
[31.1.2018] Die Schweizer Städte Zürich und Bern sowie der Kanton Basel-Stadt wollen eine gemeinsame Software für die Fallführung im Sozialdienst einführen. mehr...
Interview: Kultur des Miteinanders Interview
[30.1.2018] Das Ulmer Unternehmen Axians Infoma feiert im Jahr 2018 sein 30-jähriges Bestehen. Kommune21 sprach mit den Geschäftsführern Oliver Couvigny und Daniel Riss über Strategien, Entwicklungen und künftige Herausforderungen. mehr...
Die Geschäftsführer des Unternehmens Axians Infoma Oliver Couvigny (l.) und Daniel Riss.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
INFOsys Kommunal GmbH
66459 Kirkel-Limbach
INFOsys Kommunal GmbH
GKD Recklinghausen - Zweckverband
45665 Recklinghausen
GKD Recklinghausen - Zweckverband
EDV Ermtraud GmbH
56598 Rheinbrohl
EDV Ermtraud GmbH
Aktuelle Meldungen