BDIP:
Kaminabend unter der Kuppel


[11.4.2018] Der Bundesverband Deutscher Internetportale (BDIP) lädt auch in diesem Jahr zu einem Kaminabend ein. Unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden.

Beim Kaminabend des BDIP unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden. Im Rahmen der Veranstaltungsserie „Verwaltung der Zukunft“ laden der Bundesverband Deutscher Internetportale (BDIP), der Deutsche Städte- und Gemeindebund, der Deutsche Landkreistag, Databund und das nexus Institut für Kooperationsmanagement am 7. und 8. Mai 2018 zu drei exklusiven Veranstaltungen nach Berlin ein.
In einem Workshop zur Bürgerbeteiligung (Warum ist der Dialog so schwierig und wie kann er gelingen?) beispielsweise sollen aktuelle Schwachstellen von Beteiligungsprojekten thematisiert werden, wie etwa die Adressierung aller Gruppen der Gesellschaft sowie der verwaltungsinterne Umgang mit den Ergebnissen der Beteiligungsprozesse. Die Teilnehmer sind dabei laut BDIP eingeladen, ein gelungenes oder missglücktes Beispiel aus ihrem Alltag mitzubringen.
Das Expertenforum „Kommunikation der Verwaltung in Zeiten von Alexa, Blockchain und Chatbots“ wiederum soll aufzeigen, welche Perspektiven neue Technologien wie Sprachassistenten oder Chatbots für die Verwaltung bieten. Übernehmen Bots künftig die Aufgaben von behördlichen Mitarbeitern? Revolutioniert die Blockchain die Verwaltung? Was können wir von den europäischen Nachbarn lernen? Diese Fragen sollen gemeinsam mit den Referenten diskutiert werden, die das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.
Darüber hinaus lädt der BDIP auch in diesem Jahr zu einem Kaminabend (wir berichteten) im außergewöhnlichen Ambiente ein: Unter der Reichstagskuppel sollen in exklusiver Teilnehmerrunde aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden – von der Digitalisierung über die Service-Portale des Bundes bis hin zu Chatbots und Blockchain. Ein Blick über den Tellerrand soll zeigen, was Deutschland dabei von anderen europäischen Ländern lernen kann.
Als Impulsgeber für den Kaminabend konnten laut BDIP Mart Laanemäe, Botschafter der Republik Estland in Berlin, Marit Hansen, Landesdatenschutzbeauftragte für Schleswig-Holstein, Lars Klingbeil, SPD-Abgeordneter des Deutschen Bundestags und Manuel Höferlin, FDP-Abgeordneter des Deutschen Bundestags gewonnen werden.
Tickets für die drei Veranstaltungen sind noch bis zum 30. April 2018 buchbar. Bei Buchung aller drei Events gelten Sonderkonditionen. (bs)

www.bdip.de

Stichwörter: Panorama, BDIP

Bildquelle: Deutscher Bundestag / Stephan Erfurt

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Basel-Stadt: Smart City im Aufbau
[20.4.2018] Gemeinsam mit Partnern setzt der Schweizer Kanton Basel-Stadt seine Smart City-Strategie in Basel um. Der Regierungsrat setzt den Schwerpunkt auf den Bereich Smart Government. mehr...
Basel ist auf dem Weg zur Smart City.
Statistisches Bundesamt: E-Government wird nicht gut bewertet
[19.4.2018] Mit den Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung sind die Bürger und Unternehmen in Deutschland überwiegend zufrieden, sehen aber Nachholbedarf beim E-Government. Das ergab eine Befragung des Statistischen Bundesamts. mehr...
Bürger ziehen den persönlichen Besuch bei der Behörde der digitalen Kommunikation vor.
E-Rechnung / E-Akte: Tipps vom Deutschen Landkreistag
[19.4.2018] Praktische Hinweise für die Einführung der E-Rechnung und der E-Akte bietet der Deutsche Landkreistag den Kommunen in speziellen Handreichungen an. mehr...
Studie: Europa investiert in Smart Cities
[11.4.2018] In Europa werden in den kommenden Jahren die weltweit meisten Investitionen in Smart-City-Initiativen getätigt werden. Das prognostiziert eine Studie des Beratungsunternehmens Frost & Sullivan. mehr...
KATWARN: Kreis Kassel hofft auf mehr Nutzer
[10.4.2018] Mehr als 13.000 Einwohner im Landkreis Kassel nutzen das Warnsystem KATWARN. Die hessische Kommune wünscht sich mehr Nutzer und denkt über weitere Einsatzmöglichkeiten nach. mehr...
KATWARN-Probealarm im Kreis Kassel.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Stella Systemhaus GmbH
01097 Dresden
Stella Systemhaus GmbH
Aktuelle Meldungen