Mainz:
Erfolgreicher elektronischer Einkauf


[17.9.2004] Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz setzt umfassend auf E-Procurement. Bei Beschaffung, Ausschreibung und Vergabe werden alle Vorgänge elektronisch abgebildet.

Positive Erfahrungen im Bereich elektronische Vergabe haben in Mainz dazu geführt, auch den Abruf der einzelnen Bestellungen im Tagesgeschäft, über die ganze Verwaltung hinweg, elektronisch abzubilden. Die Einführung des elektronischen Beschaffungssystems sei vom Start weg unproblematisch verlaufen, teilte jetzt die Stadtverwaltung mit. Nach einer kurzen Projektzeit von sechs Wochen hatten 250 Besteller - stellvertretend für 3.400 Mitarbeiter - mittels Internet Zugang zu den Rahmenverträgen der Stadt. Gestartet wurde mit Büromaterial, Tinte und Toner sowie Papier. Bei Technologie, Service und Know-how setzt Mainz auf externer Dienstleister: die Firmen Subreport und TEK-Service. Eigenentwicklung und entsprechend lange Projektzeiten seien in Zeiten knapper Kassenlage nicht vertretbar, begründete der Mainzer Wirtschaftsdezernent, Franz Ringhoffer, die Zusammenarbeit. "Kommunen sind in erster Linie Dienstleister ihrer Bürger, das ist ihre Kernkompetenz", sagte Ringhoffer. (al)

www.mainz.de
www.subreport.de
www.tek-service.de

Stichwörter: subreport, E-Procurement, E-Vergabe, Vergabe, Beschaffung, elektronische Beschaffung, Mainz, TEK-Service, Subreport



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Procurement
E-Procurement: Erfolgsfaktor Vergabe Bericht
[18.12.2017] Bei der Realisierung von IT-Großprojekten ist die Bilanz der öffentlichen Hand nicht zufriedenstellend. Die Ursachen für Kostensteigerungen, verspätete Fertigstellungstermine und Umsetzungsmängel sind häufig auf Fehler in der Auftragsvergabe zurückzuführen. mehr...
Rheinland-Pfalz: Kommunales Kaufhaus Bericht
[11.12.2017] Den rheinland-pfälzischen Kommunen steht seit dem vergangenen Jahr eine landesweite Einkaufslösung zur Verfügung. Das Kommunale Kaufhaus des Gemeinde- und Städtebunds Rheinland-Pfalz ermöglicht die umfassende Digitalisierung von Einkauf und Vergabe. mehr...
Rheinland-Pfalz kauft digital ein.
Innovation schafft Vorsprung: Sechs Bewerbungen für 2018 nominiert
[1.12.2017] Die sechs Finalisten des Awards „Innovation schafft Vorsprung 2018“, ausgerufen vom Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME), stehen fest. Der Gewinner wird im Februar bekanntgegeben. Für den Award 2019 können bereits Bewerbungen eingereicht werden. mehr...
E-Vergabe: Expertise einholen Bericht
[28.7.2017] Die elektronische Vergabe bietet öffentlichen Auftraggebern viele Chancen, bedeutet aber auch eine große Umstellung. Insbesondere kleineren Beschaffungseinheiten dürfte es schwer fallen, die rechtlichen Vorgaben der E-Vergabe ohne externe Hilfe umzusetzen. mehr...
Nur mit Sorgfalt und gegebenenfalls externer Expertise sind die rechtlichen Vorgaben der E-Vergabe umsetzbar.
Lörrach/Tübingen: Vorteil Gutschriftverfahren Bericht
[21.7.2017] Dank eines Gutschriftverfahrens entfallen in Tübingen und Lörrach nicht nur die manuelle Erfassung und Kontierung der Abrechnungsdateien. Die Kommunen profitieren auch von schlankeren Prozessen, mehr Transparenz und einer zeitnahen Bezahlung ohne Skontoverlust. mehr...
Suchen...

 Anzeige

TEK-Service AG
79541 Lörrach-Haagen
TEK-Service AG
Aktuelle Meldungen