IMS / GIS Consult:
Intensive Zusammenarbeit


[17.11.2008] Eine verstärkte Kooperation haben die Unternehmen IMS und GIS Consult vereinbart. Da die Lösungen IMSware und Smallworld GIS auf eine gemeinsame Datenbank zugreifen, können Redundanzen vermieden werden.

Die Firmen IMS und GIS Consult intensivieren ihre Zusammenarbeit. Das Informations- und Management-System IMSware sorgt für eine lückenlose Dokumentation des Ist-Zustandes und der Historie beliebiger Objekte und Ressourcen. Das Smallworld GIS stellt Objekte in ihrer räumlichen Lage und Abhängigkeit dar und ist dabei besonders auf die Dokumentation von Leitungsnetzen mit Fachschalen für Gas, Wasser, Strom, Kanal und Fernwärme spezialisiert. Im Rahmen der Kooperation haben die Unternehmen ihre Software nach eigenen Angaben bidirektional verknüpft. Beide Systeme greifen auf eine gemeinsame Oracle-Datenbank zu, was einen konsistenten und redundanzfreien Datenbestand gewährleistet. Erreicht wird dies mit der von GIS Consult entwickelten Fachschale Spatial-IMSware-Objects. Die offene Datenhaltung ermöglicht die Nutzung der Daten durch andere GI-Systeme. (rt)

www.imsware.de
www.gis-consult.de

Stichwörter: IMS, GIS Consult, Geodaten-Management, Geografische Informationssysteme (GIS)



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Drohnen: Vermessung aus der Luft Bericht
[15.1.2018] Zivile Drohnen oder Unmanned Aerial Vehicle (UAV), wie sie in der Fachsprache heißen, haben die Versuchslabore und Pilotprojekte hinter sich gelassen. Auch im kommunalen Umfeld finden sich bereits praktische Anwendungsfelder. mehr...
Mit Drohnen Daten mobil erfassen.
Nordrhein-Westfalen: Schulsuche erleichtert
[15.1.2018] Eine interaktive Karte ergänzt auf der Internet-Seite des Schulministeriums die Suche nach Schulen in Nordrhein-Westfalen. Die Website ist außerdem für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert worden. mehr...
virtualcitySYSTEMS: Software für Stadtplaner
[8.1.2018] Mit einem Softwaretool unterstützt virtualcitySYSTEMS Stadtplaner bei der Planung und Modellierung von Objekten. Die Planer profitieren von vereinfachten Arbeitsprozessen, die Anrainer von anschaulichen 3D-Modellen aus unterschiedlichsten Perspektiven. mehr...
Mit dem virtualcityPlanner steht Stadtplanern ein vielseitiges Softwaretool zur Verfügung.
Steimbke: IT verwaltet Wirtschaftswege
[20.12.2017] Um ihre mehr als 300 Kilometer an Wirtschaftswegen effizient verwalten zu können, nutzt die niedersächsische Samtgemeinde Steimbke jetzt Software von IP SYSCON. mehr...
Kreis Vechta: BürgerGIS eingeführt
[8.12.2017] Eine Galerie aus interaktiven Karten bietet der Kreis Vechta Interessierten mit seinem BürgerGIS. Die Plattform wurde in Kooperation mit der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg umgesetzt. mehr...
BürgerGIS im Kreis Vechta gestartet.