Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
Serie: Kommunen wählen 115 Bericht
[18.9.2017] Von der ebenenübergreifenden Zusammenarbeit über die Unterstützung neuer 115-Teilnehmer bis hin zur wirksamen Öffentlichkeitsarbeit: Kommunen tragen vielfältig zur Etablierung der einheitlichen Behördenrufnummer bei. Teil 3 der Kommune21-Serie. mehr...
115-Flaggen vor dem Braunschweiger Rathaus.
Bürgerservice-Portale: Digital Maßstäbe setzen Bericht
[7.9.2017] Mit digitalen Bürgerbüros auf Basis integrativer IT-Lösungen können Kommunen ein ganz neues Serviceniveau bieten. Von Behördengängen ohne Warteschlangen profitieren unter anderem die Bürger in Augsburg, Wiesbaden sowie in Schwangau im Allgäu. mehr...
Augsburger erledigen immer mehr Behördengänge online.
Kreis Unterallgäu: Wechsel ins AKDB-Rechenzentrum
[21.8.2017] Das Landratsamt Unterallgäu ist Mitte Juni von OK.EFA auf den SYNERGO-Produktnachfolger OK.VERKEHR Führerschein umgestiegen. In diesem Zuge hat das Landratsamt auch den autonomen Betrieb des Verfahrens aufgegeben. mehr...
Kfz-Wesen: Flüssiges Verfahren Bericht
[7.4.2016] Das Zulassungsverfahren OK.VERKEHR sorgt für mehr Bürgerservice, entlastet die IT-Aufwände von Städten und Kreisen und wird als Software as a Service (SaaS) im Rechenzentrum der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) betrieben. mehr...
In der Zulassungsstelle Amberg wurde ein neues Kfz-Fachverfahren eingesetzt.
Kreis Ostallgäu: Zulassungsstelle nutzt OK.VERKEHR
[13.1.2016] Für die Sachbearbeitung in der Kfz-Zulassungsstelle setzt der Kreis Ostallgäu künftig ein Fachverfahren der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) ein. mehr...
Kreis Ostallgäu: Multifunktionaler Dienstausweis
[2.7.2015] Ein multifunktionales Ausweissystem sorgt im Landratsamt Ostallgäu für höchste Sicherheit bei maximaler Nutzerfreundlichkeit. Die Mitarbeiter erhalten via Smartcard und PIN nicht nur Zugang zu Gebäuden und Rechnern. Das System steuert auch die Zeiterfassung. mehr...
Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit zeichnet das multifunktionale Ausweissystem im Landratsamt Ostallgäu aus.
Kreis Ostallgäu: Test-Terminal für nPA
[29.1.2015] Das Landratsamt Ostallgäu stellt bis Ende Februar ein Bürger-Terminal zur Verfügung. Interessierte können dort die Anwendungsmöglichkeiten des neuen Personalausweises (nPA) testen. mehr...
Oberstaufen: Digitaler Kurort
[4.4.2014] Noch mehr digitalen Service bietet ihren Gästen künftig die Stadt Oberstaufen im Allgäu. Mithilfe von Google sind online nun auch Innenansichten unter anderem von Hotels und Geschäften möglich. mehr...
Oberstaufen kann mit Google Innenansichten virtuell erkundet werden.
Kreis Ostallgäu: Mehr digitale Services
[12.3.2014] Der Kreis Ostallgäu baut sein Angebot an elektronischen Verwaltungsdiensten aus und nutzt hierfür das Bürgerservice-Portal der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern. mehr...
Kreis Ostallgäu bietet neue digitale Services im Web.
Kreis Ostallgäu: Elektronischer Bauantrag
[6.3.2014] Im Kreis Ostallgäu besteht die Möglichkeit, Bauantragsverfahren ab sofort komplett online abzuwickeln. Über eine zentrale Plattform können Bauherren und alle weiteren Vorgangsbeteiligten teilnehmen. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 7/2017
11/12 2017
(November / Dezember)

Gigabit-Netze sind das Ziel
Der Breitband-Ausbau in Deutschland kommt nur stockend voran. Welche Rolle können Kommunen und Stadtwerke jetzt übernehmen?

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 11/2017
Heft 11/2017 (Novemberausgabe)

Verbund staatlicher Serviceportale
Der digitale Staat ist vernetzt

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de