Suchen...

Suchen nach:
Ergebnisse:     oder alles anzeigen
ekom21

 Anzeige

Suchergebnisse aus dem Bereich Meldungen und Beiträge
E-Rechnung: Public Sector ist wichtigster Treiber
[6.6.2017] Der Public Sector ist zum wichtigsten Treiber für die Verbreitung digitaler Rechnungsprozesse avanciert. Das zeigt der aktuelle Billentis Report 2017. Trotzdem wird das Potenzial von E-Rechnungen hierzulande weiterhin nur unzureichend genutzt. mehr...
Das Potenzial elektronischer Rechnungen wird bislang noch nicht umfassend genutzt.
E-Rechnung: Umfrage in der öffentlichen Verwaltung
[2.5.2017] Zu einer Online-Umfrage über die E-Rechnung in der öffentlichen Verwaltung ruft die Bundesregierung auf. mehr...
E-Rechnung: Jetzt umstellen Bericht
[8.11.2016] Für die öffentliche Verwaltung ist es höchste Zeit, die Rechnungsverarbeitung zu digitalisieren. Über sechs Milliarden Euro ließen sich allein mit dem Wechsel der Kommunen zur E-Rechnung einsparen. Mit dem richtigen E-Invoicing-Anbieter dauert die Umstellung nur wenige Wochen. mehr...
E-Rechnungen brauchen wenig Platz.
Bad Hersfeld: Digitalisierte Rechnungsprozesse
[31.3.2016] Auf digitale Rechnungsprozesse setzt Bad Hersfeld – nicht zuletzt, um Kosten zu senken. Das Unternehmen crossinx wickelt dabei den Rechnungseingang der Stadtverwaltung ab. mehr...
Emsdetten: Digitale Rechnungen und Akten
[21.7.2015] Emsdetten nimmt nicht nur Rechnungen in digitaler Form an. Auch die Akten der Stadt werden zunehmend elektronisch abgelegt. mehr...
Mit E-Rechnung und E-Akte geht Emsdetten in die Zukunft.
E-Rechnung: Kommunen sind Nachzügler
[30.6.2015] Das Einsparpotenzial elektronischer Rechnungsprozesse nutzen bislang nur wenige Kommunen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Unternehmens crossinx. Den globalen Stand der E-Invoicing-Umsetzung zeigt der diesjährige Billentis Report. mehr...
krz / crossinx: Gemeinsam für die E-Rechnung
[7.4.2015] Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) arbeitet jetzt mit dem Unternehmen crossinx zusammen. Dadurch wird 36 Kommunen der elektronische Rechnungsempfang ermöglicht. mehr...
E-Rechnung: Großes Einsparpotenzial
[14.10.2014] Mit der Digitalisierung des Rechnungsverkehrs könnte der öffentliche Sektor in Europa mindestens 40 Milliarden Euro einsparen. Laut einer Studie ist dieses Potenzial aber noch nicht einmal zu zehn Prozent ausgeschöpft. mehr...
Suchergebnisse aus dem Bereich PressemitteilungenAnzeige

crossinx GmbH: Umfrage: E-Invoicing im öffentlichen Sektor
[24.5.2017] In gut einem Jahr wird die Umstellung auf E-Invoicing für alle Kommunen und Behörden zur Pflicht. Wie viele bereits die Umstellung gewagt haben, möchte die Firma crossinx in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern in einer Umfrage herausfinden. mehr...

Suchergebnisse aus dem Kommune21 Kalender

Es wurden keine passenden Einträge gefunden.

 Anzeige

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 4/2018
Heft 4/2018 (Aprilausgabe)

Digitale Ratsarbeit
Papierlos dank Tablets

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 3/2018
Sonderheft April

Aus Datenschätzen lernen
Wie künstliche Intelligenz und Data-Science-Technologien die Zukunft der Energiewirtschaft bestimmen.