CMS | Portale

Bei der Gestaltung der Internet-Auftritte von Behörden stehen technische Aufrüstung und funktionale Erweiterung im Vordergrund. Zudem wird die Optimierung der Website für den Abruf mit mobilen Endgeräten zum Standard.
CMS | Portale

Servicekonto:
Die richtige Basis schaffen


[18.10.2017] Das Servicekonto ist eine wichtige Basiskomponente für das E-Government. Anders als bei der De-Mail und der eID des Personalausweises sollten aber von Anfang an passende Anwendungen bereitstehen, um für entsprechende Akzeptanz bei den Nutzern zu sorgen.

In der E-Government-Szene ist das Thema Servicekonto derzeit in aller Munde. In vielen Bundesländern sind Fachleute außerdem mit der Umsetzung beauftragt. Es entsteht der Eindruck, dass mit diesem Thema der Durchbruch im E-Government nun endlich unmittelbar bevorsteht.
Bei all dem Hype um ein Thema wird aber gerne aus den Augen verloren, worum es eigentlich geht. Dann ist die Enttäuschung groß, wenn der zuvor immer höher prognostizierte Nutzen des geliebten Produkts nicht richtig... mehr...
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Mecklenburg-Vorpommern: Begabungslotse online
[18.10.2017] Das Online-Portal Begabungslotse bietet schulische und außerschulische Förderangebote speziell für Mecklenburg-Vorpommern an. Die Website richtet sich an Eltern, Schüler sowie Lehrer. mehr...
Auf dem Portal finden die Nutzer nun auch Förderangebote aus Mecklenburg-Vorpommern.
Kreis Herford: Mehr Bürgerservice im Netz
[10.10.2017] Großformatige Bilder, modern und beweglich: Der Kreis Herford stellt seinen neuen Internet-Auftritt vor. Das Projekt ist gemeinsam mit dem Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) realisiert worden. mehr...
Der Kreis Herford präsentiert seine neue Website in neuen Design und mit mehr Bürgerservice.
Potsdam: regio iT konzipiert virtuelles Rathaus
[9.10.2017] Die Stadt Potsdam hat sich für das Serviceportal des kommunalen IT-Dienstleisters regio iT entschieden. Die Bürger können bald über einen webbasierten Zugang auf diverse kommunale Leistungen und Services zurückgreifen. mehr...
Braunschweig: Schneller Hilfe finden
[6.10.2017] Die Stadt Braunschweig hat ihr Hilfeportal im Internet neu gestaltet. Ratsuchende Eltern und Lehrer oder Betroffene sollen künftig noch schneller geeignete Beratungsstellen, präventive Angebote und Ansprechpartner finden. mehr...
Jever: Neue bürgernahe Website
[5.10.2017] Die Stadt Jever hat bei ihrer neuen Website besonderen Wert auf die Präsentation des Tourismusangebots gelegt. Neu ist auch die Einbindung der Spezial-Software NOLIS | Bürgertipps, worüber die Bürger Ideen oder Schadenmeldungen einbringen können. mehr...
Die Stadt Jever präsentiert ihre neue Website.
Kreis Diepholz: Zum Jubiläum barrierearm
[25.9.2017] Der Kreis Diepholz feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde nun auch die Website der Kommune erneuert. Inklusion und Barrierearmut standen dabei im Fokus. mehr...
Zu seinem 40-jährigen Bestehen zeigt sich der Kreis Diepholz mit neuer Website.
Hamburg: Stadtgeschichte online erkunden
[15.9.2017] Die Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung und die Körber-Stiftung stellen ihre neue gemeinsam erarbeitete Website vor. Diese nimmt den Nutzer mit auf eine Reise in Hamburgs Vergangenheit. mehr...
Im digitalen Hamburg-Geschichtsburg finden sich viele sorgfältig aufbearbeitete Informationen rund um die Freie und Hansestadt Hamburg.
Braunschweig: App mit Augmented Reality
[14.9.2017] Mit Augmented-Reality-Funktion wartet jetzt die App Entdecke Braunschweig auf. Nutzer sehen somit an bestimmten Standorten nicht nur das aufgenommene Bild auf ihrem mobilen Endgerät, sondern erhalten auch Informationen in Form von Bildern, Texten oder weiterführenden Links. mehr...
Die App Entdecke Braunschweig wartet jetzt mit Augmented-Reality-Funktion auf.
OpenR@thaus: Demonstration einer vielseitigen Lösung
[13.9.2017] Anträge einfach online abbilden, bezahlen und zur weiteren Bearbeitung automatisiert in Fachverfahren übertragen: Beim ersten Informationstag zur Portallösung OpenR@thaus der Unternehmensgruppe ITEBO wurde den Besuchern die Vielseitigkeit der Anwendung gezeigt. mehr...
ClimateCulture-Lab: Plattform zum kommunalen Klimaschutz
[13.9.2017] Die auf Open Source Software basierende Kollaborationsplattform ClimateCulture-Lab soll es unter anderem Kommunalvertretern erleichtern, ihr Wissen in Sachen Klimaschutz zu erweitern und etwa an die Bürger weiterzugeben. Über die Website lassen sich beispielsweise kommunale Offline-Werkstätten vor- und nachbereiten. mehr...
Website zum kommunalen Klimaschutz lädt zum Mitmachen ein.
Bürgerservice-Portale: Digital Maßstäbe setzen Bericht
[7.9.2017] Mit digitalen Bürgerbüros auf Basis integrativer IT-Lösungen können Kommunen ein ganz neues Serviceniveau bieten. Von Behördengängen ohne Warteschlangen profitieren unter anderem die Bürger in Augsburg, Wiesbaden sowie in Schwangau im Allgäu. mehr...
Augsburger erledigen immer mehr Behördengänge online.
Jena: Förderantrag online stellen
[6.9.2017] In Jena können Vereine Fördermittel über ein neues Zuwendungsportal online stellen. Sowohl die Stadtverwaltung als auch die Institutionen profitieren von einem optimierten und einfacheren Ablauf des Förderprozesses. mehr...
Braunschweig: Meine Wahl
[5.9.2017] Braunschweig informiert mit dem neuen Internet-Angebot Meine Wahl über Wichtiges rund um die Bundestagswahl in der Stadt. Die Bürger erhalten dort beispielsweise Angaben über die Wahllokale, Hinweise zur Briefwahl oder Informationen zu den kandidierenden Parteien. mehr...
Wertheim: Website wird vorgelesen
[31.8.2017] Dank einer Vorlesefunktion lassen sich Texte der Wertheimer Web-Seite jetzt auch anhören. Die Nutzer können dabei unter anderem die Vorlesegeschwindigkeit oder die Tonhöhe anpassen. mehr...
Texte auf der Website der Stadt Wertheim können sich Interessierte vorlesen lassen.
Frammersbach: Mausklick statt Behördengang
[28.8.2017] In Frammersbach ist das Bürgerservice-Portal der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung (AKDB) an den Start gegangen. Die Bürger können darüber zahlreiche Verwaltungsdienste online in Anspruch nehmen. mehr...
Samtgemeinde Thedinghausen: Neues Design und optimierte Darstellung
[24.8.2017] Die Samtgemeinde Thedinghausen stellt ihre überarbeitete Website vor. Eine der Neuerungen ist, dass Veranstaltungen aus dem Kreis direkt auf der Startseite angezeigt werden. mehr...
Übersichtlich und modern: Die Samtgemeinde Thedinghausen hat ihre Website relauncht.
Leuna: Neue Website mit mehr Bürgerservice
[23.8.2017] Seit August nutzt die Stadt Leuna für ihre Internet-Seite das Content-Management-System brain-GeoCMS des Unternehmens brain-SCC. Mit der Bürgerauskunft und dem Schadenmelder wurden speziell auf die Verwaltung zugeschnittene Funktionen integriert. mehr...
Die neue Website der Stadt Leuna ist seit August online.
Buchholz in der Nordheide: Starker neuer Auftritt
[22.8.2017] Nach einem Relaunch präsentiert sich die Stadt Buchholz in der Nordheide mit einer übersichtlichen Website im Responsive Design, die sich nicht zuletzt an den Bedürfnissen der Bürger orientiert. mehr...
Übersichtlich und benutzerorientiert ist die neue Website der Stadt Buchholz in der Nordheide.
Innsbruck: Behördenkontakt vereinfacht
[17.8.2017] Die Website der Stadt Innsbruck ist nun barrierefrei. Damit soll der Behördenkontakt für Menschen mit niedriger und sehr niedriger Lesekompetenz vereinfacht werden. mehr...
Ist barrierefrei auf allen Geräten: Die neue Webiste der Stadt Innsbruck.
Petershagen: Website in neuem Look
[16.8.2017] Der neue Internet-Auftritt der Stadt Petershagen präsentiert sich modern, übersichtlich und im neuen Corperate Design der Petershagener Verwaltung. mehr...
Die neue Website der Stadt Petershagen ist zusammen mit dem Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) erstellt worden.
Rheinstetten: Vernetzter Online-Bürgerservice
[14.8.2017] Die baden-württembergische Stadt Rheinstetten launcht ihr neues kommunales Serviceportal mit Anbindung an die Plattform service-bw und Behördenruf 115. mehr...
Die Stadt Rheinstetten präsentiert ihr neues Bürgerserviceportal.
Heidelberg: Virtuelle Tour auf dem Bahnstadtpfad
[14.8.2017] Derzeit entsteht in Heidelberg der neue Stadtteil Bahnstadt. Um die Projekte transparent darzustellen, haben die Stadt und die Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken (KIVBF) eine virtuelle Tour auf dem Bahnstadtpfad entwickelt. mehr...
Warum ist die Bahnstadt ein Vorbild für nachhaltiges Bauen? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommt der Nutzer beim Spaziergang direkt aufs Smartphone.
Kreis Heinsberg: Hebammen online finden
[4.8.2017] Mit dem neuen Service der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen im Kreis Heinsberg können werdende Mütter online nach einer Hebamme suchen. Bei der begrenzten Anzahl an Hebammen soll das Angebot eine Entlastung für beide Parteien bringen. mehr...
Im Kreis Heinsberg können werdende Eltern per Internet nach einer Hebamme suchen.
Thüringen: Erfolgreicher Online-Service
[3.8.2017] Thüringens Online-Zuständigkeitsfinder ist beliebt bei den Bürgern. Für Hartmut Schubert, Finanzstaatssekretär und Beauftragter der Landesregierung für E-Government und IT, ist der Service ein wesentlicher Baustein für die Weiterentwicklung der E-Government-Angebote des Landes. mehr...
BDIP: Die Folgen des Portalverbunds
[31.7.2017] Beim Expertenforum des Bundesverbands Deutscher Internetportale (BDIP) diskutierten Bund, Länder, Kommunen, Verbände und Wirtschaft, was die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen für die Online-Portale von Städten und Gemeinden bedeutet. mehr...
Experten aus Bund, Ländern, Kommunen, Verbänden und Wirtschaft nahmen am 23. Expertenforum des Bundesverbands Deutscher Internetportale (BDIP) teil.
Suchen...

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 10/2017
Heft 10/2017 (Oktoberausgabe)

Breitband-Projekte
Glasfasernetze für Stadt und Land
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
Advantic Systemhaus GmbH
23566 Lübeck
Advantic Systemhaus GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Citkomm services GmbH
58675 Hemer
Citkomm services GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 6/2017
9/10 2017
(September / Oktober)

Intelligente Stadt der Zukunft
In Forschungsprojekten werden Lösungen für die Smart City entwickelt, in der Praxis gibt es schon konkrete Umsetzungspläne.