Nähere Informationen zum Bild

Digitalisierung: Behörden können nicht im Analogen verharren. Digitalisierung: Behörden können nicht im Analogen verharren. (Bildquelle: PEAK Agentur für Kommunikation )


<<< zurück zum Artikel
AWS
ekom21
Aktuelle Meldungen
Thüringen: Land und Kommunen kooperieren
[17.10.2018] Die Thüringer Landesregierung, der Thüringische Landkreistag sowie der Gemeinde- und Städtebund Thüringen haben eine Rahmenvereinbarung über die Zusammenarbeit in den Bereichen E-Government und Informationstechnik unterzeichnet. mehr...
Bayern: Wahl-Software besteht Feuertaufe
[17.10.2018] Bei der Landtagswahl in Bayern am vergangenen Sonntag (14. Oktober) hat die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) ihre neue Wahl-Software erstmals getestet. mehr...
Erfolgreicher erster Einsatz für die neue Wahl-Software OK.VOTE der AKDB.
AusweisApp2: Offene Anwenderforen
[17.10.2018] Bei den offenen Anwenderforen zur AusweisApp2 liegt der Schwerpunkt diesmal auf Erfahrungen der Stadt Bonn, dem Projekt OPTIMOS sowie auf der eIDAS-Verordnung. mehr...
MACH: Neue Zukunftsplattform
[17.10.2018] Auf einer neuen Plattform informiert das Unternehmen MACH über Zukunftsthemen für die öffentliche Verwaltung. Der Fokus ist hier auf Technologien, Lösungsansätze und moderne Methoden gerichtet. mehr...
Herrenberg: Funknetz für smarte Ideen
[16.10.2018] Ein öffentlich verfügbares Netz für das Internet der Dinge startet die Stadt Herrenberg. Wie die LoRaWAN-Technik genutzt werden soll, können auch die Bürger mitbestimmen. mehr...
Herrenberg will moderne Technik zum Vorteil der Menschen in der Stadt einsetzen, beispielsweise mit Mülleimern, die ihren Füllstand elektronisch übermitteln.
IT-Planungsrat: Call for Papers zum 7. Fachkongress
[16.10.2018] Unter dem Motto „Land hat Zukunft. Digital.“ steht der siebte Fachkongress des IT-Planungsrats, der Mitte März 2019 in Lübeck stattfindet. Bis zum 2. November 2018 können Beitragsvorschläge eingereicht werden. mehr...
Hamburg: Diskussion zu KI
[16.10.2018] Zu künstlicher Intelligenz (KI) in der Verwaltung haben sich in Hamburg Experten verschiedener Fachrichtungen und Verwaltungspraktiker aus der gesamten Bundesrepublik ausgetauscht. mehr...
Mannheim: Digitalisierung mit Bürgerbeteiligung
[16.10.2018] Mannheim arbeitet an einer Digitalisierungsstrategie. Nach den Mitarbeitern der Verwaltung sind nun die Bürger gefragt, sich online einzubringen. mehr...
ELSTER: Zertifikate kommen an
[16.10.2018] Für die Steuererklärung mittels ELSTER nutzen immer mehr Steuerpflichtige die elektronische Authentifizierung mittels Zertifikat. Insgesamt wurden bundesweit bislang mehr als sechs Millionen Zertifikate ausgestellt. mehr...
Nationaler Normenkontrollrat: Jahresbericht 2018
[15.10.2018] Mit weniger Bürokratie, mehr Digitalisierung und besseren Gesetzen könnte Deutschland seine Rechtsetzung optimieren. Zu diesem Schluss kommt der Nationale Normenkontrollrat in seinem neuen Jahresbericht. mehr...
Übergabe des Jahresberichts 2018 des Nationalen Normenkontrollrats an Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Heidenheim: Smart City im Test
[15.10.2018] Mit vier beispielhaften Anwendungsmöglichkeiten testet Heidenheim den Nutzen von Smart-City-Anwendungen. Außerdem stellt die Kommune auf ihrer Website die Antworten zu häufig gestellten Fragen rund um die intelligente Stadt zur Verfügung. mehr...
AKDB: Finanz-Software für Abfallwirtschaftsverband
[15.10.2018] Der Abfallwirtschaftsverband Isar-Inn wechselt auf die Finanz-Software OK.FIS der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB). mehr...
Münster: Besucher steuern mit Qmatic
[15.10.2018] Die Ausländerbehörde der Stadt Münster führt zur Besuchersteuerung eine Lösung des Unternehmens Qmatic ein, welche auch regelmäßige Prozessoptimierungen unterstützt. mehr...
Telekom: Breitband-Ausbau mit KI
[15.10.2018] Bei der Versorgung mit Glasfaser setzt die Deutsche Telekom jetzt auf künstliche Intelligenz (KI), um die optimale Strecke für einen schnelleren Ausbau zu ermitteln. Unterstützt wird der Konzern dabei vom Fraunhofer IPM. mehr...
Pilotphase in Bornheim: Fahrzeug mit 360°-Kameras und Laser-Scanner erfasst Umgebungsdetails für Glasfaserausbau der Telekom.
Apps: Moers für die Hosentasche
[12.10.2018] Die App „Mein Moers“ informiert in Echtzeit über freie Parkplätze, liefert Veranstaltungshinweise, erinnert an Müllabfuhrtermine und bietet einen virtuellen Stadtrundgang. Bald soll die App auch für Android-Geräte zur Verfügung stehen. mehr...
App „Mein Moers“ erinnert an Müllabfuhrtermine, zeigt freie Parkplätze an und informiert über aktuelle Veranstaltungen.
Suchen...

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Follow us on twitter

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 6/2018
9/10 2018
(September / Oktober)

Erneuerbares Gas
Die Power-to-Gas-Technologie kann die Sektorkopplung voranbringen. Dazu muss aber ein wirtschaftlicher Betrieb möglich sein.

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 10/2018
Heft 10/2018 (Oktoberausgabe)

Geodaten-Infrastruktur
Von der Pflicht zur Kür