Nähere Informationen zum Bild

Stadt Essen setzt auf den neuen Standard XBau 2.0. Stadt Essen setzt auf den neuen Standard XBau 2.0. (Bildquelle: Peter Prengel/Stadt Essen)


<<< zurück zum Artikel
ekom21

 Anzeige


Aktuelle Meldungen
Thüringen: Online-Services für Kommunen
[23.8.2019] Thüringen bietet 35 Online-Anträge an, welche die Kommunen im Freistaat kostenfrei für ihren Bürgerservice übernehmen können. Auch das neue Thüringer Bürgerservicekonto können die Kommunen kostenlos für die eigenen Verwaltungsleistungen nutzen. mehr...
Braunschweig: Website in neuem Design
[23.8.2019] Die Stadt Braunschweig hat ihren Internet-Auftritt überarbeitet. Die Website ist nun im neuen Corporate Design der Stadt gehalten, responsiv und für weitere Entwicklungen gerüstet. mehr...
Die überarbeitete Website von Braunschweig ist nun im Corporate Design der Stadt gehalten.
Cocq Datendienst: Scandienstleister für die SIT
[23.8.2019] Im Rahmen seiner Partnerschaft mit dem Zweckverband Südwestfalen-IT (SIT), scannt das Unternehmen Cocq Datendienst Papierdokumente aus dem Fachbereich Ordnungswidrigkeiten. Neben dem Kreis Soest und dem Märkischen Kreis nimmt nun auch der Hochsauerlandkreis diesen Dienst in Anspruch. mehr...
Heidelberg: International vernetzt
[23.8.2019] Als vierte deutsche Stadt wird Heidelberg dem internationalen Städtenetzwerk Open & Agile Smart Cities (OASC) beitreten. mehr...
Augsburg: Stadt mit Digitalisierungsstrategie
[22.8.2019] Die Stadt Augsburg hat nicht nur eine Geschäftsstelle Smart City eingerichtet, sie hat auch eine Digitalisierungsstrategie ausgearbeitet. Zahlreiche Projekte stehen auf der Agenda, um beispielsweise den Bürgerservice, interne Abläufe oder das Informationsangebot der Kommune zu optimieren. mehr...
Die Stadt Augsburg hat eine Digitalisierungsstrategie erarbeitet.
Smart City Pforzheim: Dachmarke und Volunteer-Programm
[22.8.2019] Eine neue Dachmarke soll den Weg zur digitalen Stadt Pforzheim besser sichtbar machen. Über ein Volunteer-Programm können sich außerdem interessierte Bürger aktiv in den Transformationsprozess einbringen. mehr...
Mit Dachmarke und Volunteer-Programm macht Pforzheim den Weg zur digitalen Stadt besser sichtbar.
GigabitGipfel.NRW: Ausbau geht voran
[22.8.2019] Nordrhein-Westfalen ist auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft, zu diesem Schluss kommen die Teilnehmer des zweiten GigabitGipfel.NRW. Laut Zwischenbilanz kann insbesondere bei den Schulen ein zügiger Ausbau verzeichnet werden. mehr...
Friedrichshafen: Digitalisierte Bürgerkommunikation
[21.8.2019] Standortbezogene und tagesaktuelle Informationen stellt die Stadt Friedrichshafen ihren Besuchern über neu installierte Monitore etwa im Rathaus oder der Tourist-Information zur Verfügung. Zum Einsatz kommt dazu die Digital Signage Software des Unternehmens dimedis. mehr...
Standortbezogen und tagesaktuell will die Stadt Friedrichshafen künftig die Besucher städtischer Einrichtungen informieren.
Lünen: Aktuelle Luftbilder online
[21.8.2019] Aktuelle Schrägluftbilder von Lünen können ab sofort über das Geoportal der Stadt abgerufen werden. Neu ist auch ein Newsletter, der über Änderungen und Entwicklungen am Geo-Informationssystem informiert. mehr...
Im GIS-Portal kann die Lüner Innenstadt von oben erkundet werden
DStGB: Geld allein baut kein schnelles Internet
[20.8.2019] Bis 2025 sollen in Deutschland flächendeckend Internet-Anschlüsse mit Gigabitgeschwindigkeit vorhanden sein. So sieht es die Bundesregierung in ihrem Koalitionsvertrag vor. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) drängt zur Eile: Das Ziel müsse diesmal wirklich erreicht werden. mehr...
Mit dringend mehr Tempo muss der Breitband-Ausbau in Deutschland umgesetzt werden, fordert der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB).
20. ÖV-Symposium: Ceyoniq zeigt E-Akte-Basisdienst
[20.8.2019] Wie ein E-Akte-Basisdienst für die öffentliche Verwaltung aussehen kann, zeigt das Unternehmen Ceyoniq auf dem 20. ÖV-Symposium. Die von Materna und Infora organisierte Veranstaltung findet Mitte September in Düsseldorf statt. mehr...
Das Unternehmen Ceyoniq zeigt an seinem Messestand auf dem ÖV-Symposium sein Lösungsportfolio rund um die E-Akte.
Disy: Cadenza 2019 Spring
[20.8.2019] Mit optimierten sowie erweiterten Funktionen wartet die neue Version der Data-Analytics-, Reporting- und GIS-Plattform von Disy Informationssysteme auf. Mit Cadenza 2019 Spring können beispielsweise Bewegungsdaten im Zeitverlauf oder Daten mehrdimensional analysiert werden. mehr...
DigitalPakt Schule: Erster Fördermittelbescheid
[19.8.2019] Als bundesweit erster Schulträger erhält der sächsische Kreis Zwickau Fördermittel aus dem DigitalPakt Schule. In Niedersachsen können die Bundesfördermittel jetzt online beantragt werden. mehr...
Axians Infoma: Update forciert digitale Abläufe
[19.8.2019] Mit zahlreichen Neuerungen wartet das Update 19.1 für die integrierte Gesamtlösung Infoma newsystem auf. Axians Infoma unterstützt damit die Kommunen auf ihrem Weg zu vollständig digitalen Abläufen. mehr...
Lage: Mobiler, papierloser Bauhof
[16.8.2019] Einen papierlosen Arbeitsplatz bietet der Bauhof der Stadt Lage seinen Mitarbeitern an. Dank der Spezial-Software mpsARES erfolgen Auftrags- und Leistungserfassung komplett digital, eine App ermöglicht den Einsatz von mobilen Geräten. mehr...
Haben dafür gesorgt, dass die Mitarbeiter im Bauhof Lage jetzt mobil arbeiten:
Suchen...

 Anzeige

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Follow us on twitter

Aktuelle Ausgabe Kommune21

Kommune21 Ausgabe 8/2019
Heft 8/2019 (Augustausgabe)

Smart-City-Konzepte
Ideen für die intelligente Stadt

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 5/2019
7/8 2019
(Juli / August)

Fernwärme als Zentralheizung
Die Umstellung von KWK-Anlagen auf erneuerbare Energien bietet einen großen Hebel bei der Dekarbonisierung der Wärmeversorgung.