Heft 7/2011 Bürgerbeteiligung mit neuen Medien

Kommune21 Ausgabe 7/2011
Heft 7/2011 (Juliausgabe)
Bürgerbeteiligung mit neuen Medien
Mehr direkte Demokratie wagen

Die Bürgerbeteiligung hat unterschiedliche Gesichter und Zielsetzungen. Beispiele aus Berlin, Dresden und Diepholz zeigen, wie eine Umsetzung aussehen kann und was bei künftigen Projekten berücksichtigt werden sollte. Ein Erfolgsgeheimnis sind medienübergreifende Verfahren.


Download von einzelnen Artikeln:
Open Data: Berliner Best Practices (PDF, 132 KB)
Interview mitr Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung (PDF, 132 KB)
Sachsen: Integriertes E-Government (PDF, 132 KB)


Inhalt:
  • Klares Bekenntnis fehlt (Interview mit Christoph Bieber)
  • ÖPP: Hebel für Modernisierung
  • Bürgerbeteiligung: Modell der Zukunft
  • Partizipation 2.0 (Interview mit Thomas Krüger)
  • Stadtentwicklung: Soziales Potenzial
  • Diepholz: Eine Stadt im Dialog
  • eOpinio: Bürger im Boot
  • AKDB: Stolze Besitzer
  • Vivento: Drehscheibe für Personal
  • Serie E-Vergabe: Doppelter Vorteil
  • Finanzwesen: Ampel für den Haushalt
  • Finanzwesen: Gemeinsam zur Doppik
  • Finanzwesen: Chance genutzt
  • Bauhof-Lösungen: Autonome Einheiten (Interview mit Peter Krischke)
  • Bauhof-Lösungen: Mobiler Betrieb
  • Mobile Solutions: App bindet Bürger
  • Mobile Solutions: eHandakte für unterwegs
  • Mobile Solutions: Schlaglöcher finden
  • Mobile Solutions: Anliegen übermitteln
  • Fachverfahren: Jugendamt mit Programm
  • Heidelberg: NAC schützt Netzwerk
  • Mönchengladbach: Passgenaues Controlling
  • Sachsen: Integriertes E-Government (Interview mit Markus Ulbig)
  • Wirtschaft: Mehrwert für Unternehmen
  • Dresden: EU-DLR Plus
  • Interview: Sicherer Transfer von Daten (Interview mit Steffen Scholz)
  • ...zu guter Letzt (Interview mit Holger Kelch)

Linktipps:


Seite 20
Interview: Partizipation 2.0
Weitere Informationen zur Bundeszentrale für politische Bildung unter:
  www.bpb.de


Seite 22
Stadtentwicklung: Soziales Potenzial
Die im Text genannten Online-Dialoge sind zu finden unter:
  www.gleisdreieck-dialog.de
  www.berlin.de/mauerdialog
  www.dresdner-debatte.de


Seite 26
eOpinio: Bürger im Boot
Weitere Informationen über eOpinio unter:
  www.eopinio.com


Seite 48
Mobile Solutions: Schlaglöcher finden
Weitere Informationen zu den Lösungen für die öffentliche Verwaltung auf der Website des Anbieters:
  www.unitedplanet.com/de/oeffentliche-verwaltung


Seite 49
Mobile Solutions: Anliegen übermitteln
Die App zum Download:
  http://itunes.apple.com/de
  https://market.android.com
  iTunes: Bürger melden online (Deep Link)
  Android Market: Bürger melden online (Deep Link)

Seite 64
Kalender

Aktuelle Termine finden Sie hier:
  Online-Kalender

Seite 65
IT-Guide

Unseren IT-Guide finden Sie auch hier:
  IT-Guide

ekom21
Suchen...

 Anzeige

Advantic

Heftarchiv

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aus dem Kommune21 Kalender

E-Vergabe und die Einführung der UVgO
26. Juni 2019, Stuttgart
E-Vergabe und die Einführung der UVgO
Form-Solutions Infotag i-Kfz 3
3. Juli 2019, Kamp-Lintfort
Form-Solutions Infotag i-Kfz 3
brain-SCC Anwendertag
21. - 22. August 2019, Merseburg
brain-SCC Anwendertag
E-Vergabe und die Einführung der UVgO
3. September 2019, Kiel
E-Vergabe und die Einführung der UVgO

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 4/2019
Sonderheft Juni

Digitale Daseinsvorsorge
Die Infrastruktur für die Digitalisierung aller Lebensbereiche wird auch von kommunalen Unternehmen errichtet.