Heft 7/2012 Wie Cloud Computing die kommunale IT verändert

Kommune21 Ausgabe 7/2012
Heft 7/2012 (Juliausgabe)
Wie Cloud Computing die kommunale IT verändert
Arbeiten mit Blick auf die Wolke

Cloud Computing ist nicht nur in Unternehmen ein Trendthema. Auch in Kommunen wird an entsprechenden Lösungen gearbeitet. In Kooperation mit der Wirtschaft sollen Anwendungen entstehen, von denen Verwaltung als auch Bürger profitieren, z.B. durch eine Lebenslagen-App.



Inhalt:

Linktipps:


Seite 14
Open Data: Märchenschatz freigeben
Das Open-Data-Portal und die Open-Data-Strategie der Hauptstadt sowie die Berliner Handlungsempfehlungen für Nachhaltigkeit bei Open Data sind zu finden unter:
  http://daten.berlin.de
  www.berlin.de/projektzukunft
  http://berlin.opendataday.de
  Berliner Open Data-Strategie 2012 (PDF, 6.04 MB)
  Berlin Open Data - Handlungsempfehlungen für Nachhaltigkeit (Deep Link)


Seite 16
Meldewesen: Gesetz in der Diskussion
Die Vorträge der 6. RISER Konferenz können abgerufen werden unter:
  www.riserid.eu


Seite 20
Berlin: Marktplatz im Web
Informationen zum BMWi-Programm Trusted Cloud unter:
  www.trusted-cloud.de


Seite 22
Trusted Cloud: Angebot im Aufbau
Weitere Informationen zum Angebot von KIVBF und Comparex unter:
  www.kivbf.de
  www.comparex-group.de


Seite 30
Open Source: LiMux vor dem Abschluss
Weitere Informationen zum LiMux-Projekt der Stadt München:
  www.muenchen.de/limux


Seite 32
Demografischer Wandel: App als Wegweiser
Die App Wegweiser Demographie kann heruntergeladen werden unter:
  www.wegweiser-kommune.de
  Wegweiser Demographie App (Deep Link)


Seite 38
Kooperationen: Genossenschaft für IT
Weitere Informationen zur KITU unter:
  www.kitu-genossenschaft.de


Seite 42
Fachverfahren: KiTa nach Plan
Weiterführende Informationen unter:
  www.kita-optimal.de


Seite 48
Göttingen: Terminal im Test
Weitere Informationen zu den Selbstbedienungsterminals der Firma Speed Intraproc unter:
  www.speed-intraproc.com


Seite 50
Finanz-Management: Steuern über Ziele
Zum Kurzfilm über das Laatzener Steuerungssystem gelangen Sie unter:
  www.kreative-kommune.de

Seite 57
Kalender

Aktuelle Termine finden Sie hier:
  Online-Kalender

Seite 58
IT-Guide

Unseren IT-Guide finden Sie auch hier:
  IT-Guide


Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021
Kommune21, Ausgabe 1/2021
Kommune21, Ausgabe 12/2020

Heftarchiv

Kommune21 Ausgabe 3/2021
Heft 3/2021 (Märzausgabe)
Heimarbeitsplatz
Kommune21 Ausgabe 2/2021
Heft 2/2021 (Februarausgabe)
Finanzwesen
Kommune21 Ausgabe 1/2021
Heft 1/2021 (Januarausgabe)
OZG-Umsetzung

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aus dem Kommune21 Kalender

Digitales Regionalforum Bayern
11. März 2021, Online-Event
Digitales Regionalforum Bayern
9. Fachkongress des IT-Planungsrats
17. - 18. März 2021, Online
9. Fachkongress des IT-Planungsrats
REDNET eForum21
23. - 25. März 2021, Online-Event
REDNET eForum21
ANGA COM DIGITAL
8. - 10. Juni 2021, Online-Event
ANGA COM DIGITAL
Twenty2X
15. - 17. Juni 2021, Hannover
Twenty2X

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 1/2021
1/2 2021
(Januar/Februar)

Projekt Verkehrswende
Städte und kommunale Unternehmen können den Weg ebnen zu einer klima- und umweltfreundlicheren Mobilität.