Heft 11/2012 Studie zum neuen Rechnungswesen

Kommune21 Ausgabe 11/2012
Heft 11/2012 (Novemberausgabe)
Studie zum neuen Rechnungswesen
Substanzielle Vorteile durch Doppik

Der Mehrwert der Doppik ist in der Theorie umstritten, weniger in der Praxis. Viele Kämmerer erachten die Haushaltsrechtsreform als sinnvoll und bescheinigen der Doppik, die Transparenz der Finanzlage zu erhöhen sowie die Entscheidungsrelevanz der Informationen zu steigern.



Inhalt:

Linktipps:


Seite 14
Studie: E-Government gefragt
Die Studie kann über die Website des kommunalen Spitzenverbandes heruntergeladen werden.
  www.landkreistag.de
  E-Government in den Landkreisen (PDF, 6.11 MB)


Seite 20
Finanzwesen: Mehr Nutzen als Kosten
Die detaillierten Ergebnisse der Studie finden sich unter:
  www.doppik-studie.de


Seite 48
Wuppertal: Stadt programmiert App
Die App zum Download unter:
  www.wuppertal.de/app


Seite 48
Fulda: Relaunch mit App
Die Online-Angebote der Stadt Fulda:
  www.fulda.de
  www.tourismus-fulda.de/app

Seite 56
Kalender

Aktuelle Termine finden Sie hier:
  Online-Kalender

Seite 57
IT-Guide

Unseren IT-Guide finden Sie auch hier:
  IT-Guide

ekom21
Suchen...

Heftarchiv

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de
IT-Guide PlusCC e-gov GmbH
21079 Hamburg
CC e-gov GmbH
IT-Guide PlusGfOP Neumann & Partner mbH
14552 Michendorf
GfOP Neumann & Partner mbH

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 7/2019
11/12 2019
(November / Dezember)

Infrastruktur sinnvoll planen
Innovative Planungsmethoden für Energienetze ermöglichen eine integrierte Versorgung durch die Nutzung verschiedener Sparten.

Aus dem Kommune21 Kalender

Digital Finance Summit
18. - 19. November 2019, Hamburg
Digital Finance Summit
E-Government-Infotag in Hannover
19. November 2019, Hannover
E-Government-Infotag in Hannover
Smart City Werkstatt 2019
19. - 20. November 2019, Köln
Smart City Werkstatt 2019
E-Vergabe für Unternehmen
20. November 2019, Köln
E-Vergabe für Unternehmen
Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung
21. November 2019, Darmstadt
Bürgerbeteiligung in der Stadtentwicklung