Heft 4/2015 Die E-Akte verändert gewohnte Arbeitsweisen

Kommune21 Ausgabe 4/2015
Heft 4/2015 (Aprilausgabe)
Die E-Akte verändert gewohnte Arbeitsweisen
Digitaler Workflow

Die E-Akte gewinnt für Kommunen an Bedeutung: Ob bei der Rechnungsprüfung oder im Datenschutz – der digitale Wandel durchdringt mittlerweile viele Bereiche. Um die elektronische Akte wirksam zu implementieren, ist eine sorgfältige Planung unerlässlich.



Inhalt:
ekom21

 Anzeige


Suchen...

 Anzeige

Heftarchiv

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aus dem Kommune21 Kalender

brain-SCC Anwendertag
21. - 22. August 2019, Merseburg
brain-SCC Anwendertag
ÖV-Symposium NRW
10. September 2019, Düsseldorf
ÖV-Symposium NRW
E-Vergabe für Unternehmen
10. September 2019, Köln
E-Vergabe für Unternehmen
IP SYSCON NRW 2019
10. - 12. September 2019, Essen
IP SYSCON NRW 2019

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 5/2019
7/8 2019
(Juli / August)

Fernwärme als Zentralheizung
Die Umstellung von KWK-Anlagen auf erneuerbare Energien bietet einen großen Hebel bei der Dekarbonisierung der Wärmeversorgung.
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH