Heft 3/2009 Personal-Management

Kommune21 Ausgabe 3/2009
Heft 3/2009 (Märzausgabe)
Personal-Management
Leistung soll sich lohnen

Neben der Umsetzung einer leistungsorientierten Bezahlung muss die öffentliche Hand klären, wie sie mit einer alternden Belegschaft umzugehen gedenkt. Dabei kann der demografische Wandel auch als Herausforderung begriffen werden, bisher kaum beachtete Projekte zu verwirklichen.


Download von einzelnen Artikeln:
E-Partizipation: Ressource und Risiko (PDF, 132 KB)
TVöD: Leistung statt Status (PDF, 132 KB)
Finanz-Management: Baukasten für NKF (PDF, 132 KB)


Inhalt:
  • E-Partizipation: Ressource und Risiko
  • M-Government: Ämter machen mobil
  • Serie: Fähigkeit zum Wandel
  • TVöD: Leistung statt Status
  • Annaberg-Buchholz: Programm für Prämien
  • Görlitz: Leistung lohnt
  • Kreis Aurich_
  • Kreis Aurich: Portal fürs Personal
  • Interview: Alles abgedeckt
  • Studie: Raum für Innovationen
  • Finanz-Management: Baukasten für NKF
  • Interview: Vom Versorger zum Partner
  • Fachverfahren: Spagat fürs Wohngeld
  • Fachverfahren: Autonome Ämter
  • Garmisch-Partenkirchen: Auf der sicheren Seite
  • Calw: Tickets zur Hilfe
  • CeBIT: Schärferes Profil?

Linktipps:


Seite 20
TVöD: Leistung statt Status
Die Studie "Endlich Leistungsentgelt für gute Leistung?!" aus der Haufe Studienreihe kann kostenlos heruntergeladen werden (Stichwort "Leistungsentgelt im öffentlichen Dienst") unter:
  www.personalmagazin.de/downloads
  Studie Leistungsentgelt (Deep Link, PDF 2 MB)


Seite 24
Görlitz: Leistung lohnt
Weitere Informationen über die in Görlitz eingesetzte Software s+p Leistungsentgelt finden sich auf der Website des Anbieters:
  www.spag-personal.de
  s+p Leistungsentgelt (Deep Link)


Seite 32
Interview: Alles abgedeckt
Ausführliche Informationen zum Fachverfahren OK.PWS auf der Website der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) unter:
  www.akdb.de
  Fachverfahren OK.PWS (Deep Link)


Seite 34
Studie: Raum für Innovationen
Die komplette Studie kann im Internet bestellt werden unter:
  www.idc.de
  Die Rolle der IT in der öffentlichen Verwaltung, 2008 (Deep Link)


Seite 44
Fachverfahren: Autonome Ämter
Weitere Informationen zum Fachverfahren auf der Website des Herstellers unter:
  www.telecomputer.de

Seite 56
Kalender

Aktuelle Termine finden Sie hier:
  Online-Kalender

Seite 57
IT-Guide

Unseren IT-Guide finden Sie auch hier:
  IT-Guide



 Anzeige

zk2020
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020

Heftarchiv

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aus dem Kommune21 Kalender

8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung
15. - 17. Juni 2020, Berlin
8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung
DTVP-Regionalforum Sachsen
2. September 2020, Dresden
DTVP-Regionalforum Sachsen
21. ÖV-Symposium NRW
3. September 2020, Bonn
21. ÖV-Symposium NRW
E-Rechnungs-Gipfel 2020
21. - 22. September 2020, Düsseldorf
E-Rechnungs-Gipfel 2020
DTVP-Regionalforum Bayern
23. September 2020, Würzburg
DTVP-Regionalforum Bayern

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 2/2020
3/4 2020
(März/April)

Urbane Mobilität von morgen
Städte stehen vor dem Verkehrskollaps. Multimodale Angebote, E-Mobility und autonomes Fahren sollen aus der Sackgasse führen.