Preußisch Oldendorf:
Touchscreen statt Kreidetafel


[15.9.2017] Ein Tafel-Upgrade hat in der Sekundarschule in Preußisch Oldendorf stattgefunden. Unterstützt vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hat die Stadt dort zwölf Kreidetafeln durch großformatige Touch Displays ersetzt.

Preußisch Oldendorf: Upgrade im Klassenraum an der Sekundarschule. Pünktlich zum Schulanfang sind jetzt zwölf Klassenzimmer der Sekundarschule in Preußisch Oldendorf mit großformatigen Touch Displays der Firma Prowise ausgestattet worden. Wie das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) mitteilt, sollen die 84-Zoll-Touchscreens den Unterricht erheblich erleichtern. Circa 74.000 Euro habe die nordrhein-westfälische Stadt in die Geräte investiert. krz-Mitarbeiter haben bei der Inbetriebnahme sowie der Einweisung der Geräte und deren Software unterstützt. Die Funktionen des Displays habe die Schulleitung außerdem im Vorfeld anhand eines beim krz installierten Geräts begutachten und testen können. „Die Displays sind kein Zusatz, sondern ein Ersatz für die vorherigen Kreidetafeln“, erklärt Reinhard Schwettlick, IT-Verantwortlicher der Stadt. „So findet die Digitalisierung endlich Einzug in die Klassenzimmer.“ Einige Funktionen der Geräte nennt Lars Brindöpke vom krz: „Die Lehrer können Tafelbilder speichern, sie in der nächsten Unterrichtsstunde weiterverarbeiten und erkrankten Schülern die Informationen einfach über die Cloud zur Verfügung stellen.“ Die hohe Auflösung in Ultra HD LED sorgt beim Touch Display außerdem für starken Kontrast und Schärfe, was Sehprobleme durch Lichteinfall, Schattenwurf oder Sonneneinstrahlung verhindert, beschreibt das krz weitere Vorteile der Geräte. (ve)

http://www.preussischoldendorf.de
http://www.krz.de

Stichwörter: Schul-IT, Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Preußisch Oldendorf, Prowise

Bildquelle: krz

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Kreis Ammerland: Gigabitausbau der Schulen
[20.1.2022] Im Kreis Ammerland im Nordwesten Niedersachsens sollen die Schulen im Laufe des Jahres ans schnelle Gigabitnetz angeschlossen werden. Den Zuschlag für den Ausbau erhielt das Unternehmen EWE. mehr...
EWE schließt Schulen im Kreis Ammerland ans Glasfasernetz an.
Ahaus: Die Schul-IT läuft Bericht
[20.12.2021] Unterschiedliche Endgeräte, der Einsatz etlicher Spezial-Softwares und drei Schulstandorte – mit diesen Herausforderungen hatte das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus zu kämpfen. Abhilfe verschaffte die Lösung NetMan for Schools von H+H Software. mehr...
Berufskolleg in Ahaus bündelt seine IT mit H+H Software.
Interview: Kultur der digitalen Bildung Interview
[15.12.2021] Die Deutsche Telekom unterstützt Schulen und Schulträger bei der Digitalisierung. Kommune21 sprach mit Stefanie Kreusel, Konzernbeauftragte für Digitale Bildung und Schulen, über digitale Lehrkonzepte und Lernplattformen. mehr...
Stefanie Kreusel
Baden-Württemberg: Mehr Schulen mit itslearning
[8.12.2021] In Baden-Württemberg ist itslearning nach der Evaluierung der ersten Tranche nun für weitere Schulen verfügbar. Zunächst soll das Lern-Management-System an den Grundschulen ausgerollt werden, weitere Schularten sollen folgen. mehr...
Schul-IT: Alle Bausteine mitdenken Bericht
[6.12.2021] Die Corona-Pandemie hat deutlich gezeigt, welch großer Nachholbedarf hierzulande bei der Digitalisierung der Bildung besteht. Damit Investitionen in modernen Unterricht nachhaltig wirken, gilt es, ein Gesamtkonzept für die digitale Schule zu entwickeln. mehr...
Digitale Bildung: Technik allein genügt nicht.
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2022
Kommune21, Ausgabe 12/2021
Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021

Aktuelle Meldungen