Schweiz:
Piloten für E-Voting


[16.11.2010] Im Rahmen einer Volksabstimmung Ende November dieses Jahres werden zwölf Schweizer Kantone an Versuchen zur elektronischen Stimmabgabe teilnehmen.

In der Schweiz kommt die Umsetzung von E-Voting voran. Wie das Nachrichtenportal swissinfo.ch berichtet, werden sich anlässlich einer Volksabstimmung am 28. November 2010 insgesamt zwölf Kantone an Versuchen mit der elektronischen Stimmabgabe beteiligen. Neben den Kantonen Luzern, Aargau, Thurgau, Graubünden und Schaffhausen, welche erstmals E-Voting-Verfahren in Pilotgemeinden durchführen, beteiligen sich erneut die Kantone Freiburg, Solothurn, Basel-Stadt und St. Gallen sowie Zürich, Neuenburg und Genf. In einigen Kantonen wird das elektronische Wahlverfahren allerdings nur Auslandschweizern zur Verfügung stehen. Insgesamt werde es 190.000 Stimmberechtigten ermöglicht, sich elektronisch an der Volksabstimmung zu beteiligen. Das E-Voting wird laut swissinfo.ch zudem viersprachig: In Graubünden können erstmals auch Italienisch und Romanisch sprechende Auslandschweizer in ihrer Muttersprache abstimmen. (bs)

http://demo.webvote.ch
Zur Meldung auf swissinfo.ch (Deep Link)

Stichwörter: E-Voting, Schweiz, International



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge
KDO: Mit Kommune365 zum virtuellen Rathaus
[21.2.2020] Bis 2022 müssen Kommunen ihre Dienstleistungen flächendeckend digital anbieten. Die Integrationsplattform KDO-Kommune365 möchte den Verwaltungen den Weg zum virtuellen Rathaus erleichtern. mehr...
Jugendhilfe: Transparente Fälle Bericht
[21.2.2020] Das Kreisjugendamt Saarlouis hat auf das SYNERGO-Verfahren OK.JUS der AKDB gewechselt. Die Arbeitsprozesse sind dadurch durchgängiger und messbarer geworden. Für die Amtsleitung ist es so viel leichter, für die Zukunft zu planen. mehr...
Magdeburg: Handyparken ist beliebt
[21.2.2020] Im vergangenen Jahr sind in Magdeburg knapp 700.000 Parktickets per Smartphone gelöst worden. Die Stadt bietet dazu eine App an, die den Nutzern nicht nur die bargeldlose Bezahlung der Parkgebühr erlaubt. mehr...
Darmstadt: Sensoren für bessere Luft
[21.2.2020] Ein Umweltsensornetz prüft in Darmstadt jetzt flächendeckend die Luftqualität in der Stadt. Mit den erhobenen Daten soll ein neues Verkehrskonzept entstehen, um Umweltbelastungen zu minimieren. mehr...
Insgesamt 16 Messsensoren erfassen im Stadtgebiet Darmstadt flächendeckend Werte über die Luftqualität.
Frankfurt am Main: Website in neuem Design
[20.2.2020] Der Web-Auftritt der Stadt Frankfurt am Main präsentiert sich jetzt in neuem Gewand: Die Seite wurde moderner und übersichtlicher gestaltet, ist jetzt barrierefrei und für die Nutzung mit mobilen Geräten optimiert. mehr...
Das neue Design des Web-Auftritts von Frankfurt am Main.
Suchen...

 Anzeige

IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
Saxess AG
04107 Leipzig
Saxess AG
wer denkt was GmbH
64293 Darmstadt
wer denkt was GmbH
Aktuelle Meldungen