Mecklenburg-Vorpommern:
Schwerin.Connect kommt


[1.12.2010] Die Stadt Schwerin erhält EU-Fördermittel für den Aufbau einer E-Government-Plattform. Verwaltungsvorgänge sollen durch das Projekt Schwerin.Connect für Bürger und Unternehmen einfacher werden.

Fast 700.000 Euro Fördermittel erhält Schwerin für den Aufbau einer E-Government-Plattform. Mit der Zusage der EU-Fördermittel kann die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern das Projekt Schwerin.Connect umsetzen, das insgesamt rund 900.000 Euro kosten wird. Schwerin.Connect soll dafür sorgen, dass die Beantragung, Bearbeitung, Abwicklung und Nachverfolgung von Verwaltungsvorgängen für Bürger und Unternehmen einfacher wird. Ein neuartiges transparentes Antrags- und Identifizierungsmanagement soll auch zu einer schnelleren Bearbeitung von Anträgen führen und Vorteile für die Verwaltung haben, heißt es in einer Pressemitteilung des Innenministeriums Mecklenburg-Vorpommern. Eine zentrale Koordinierungsstelle habe den Überblick über alle Dienstleistungsbeziehungen zwischen den Bürgern und der Verwaltung. So könnten die Beschäftigten ihr Tagesgeschäfts gebündelt über eine einheitliche Bedienoberfläche im Hintergrund bearbeiten. Wie das Innenministerium weiter mitteilt, konnte mit der Übergabe des Fördermittelbescheides an die Landeshauptstadt bereits das 14. Projekt im Bereich der elektronischen Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung unterstützt werden. Das Programm läuft noch bis zum Jahr 2013. Innenminister Lorenz Caffier geht davon aus, dass noch weitere innovative Projektideen zur Fortentwicklung der elektronischen Verwaltung im Land gefördert werden können. (al)

http://www.schwerin.de
http://www.mv-regierung.de/im

Stichwörter: Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin, Bürgerservice



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge
Darmstadt: Bilanz des Förderprojekts
[29.11.2021] Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat gemeinsam mit der Hessischen Ministerin für Digitale Strategie eine positive Bilanz der Förderung durch das Land Hessen gezogen. So hat die Stadt vier Jahre lang ideelle und finanzielle Unterstützung erhalten, um sich zur digitalen Stadt weiterzuentwickeln. Diese Förderung läuft nun Ende des Jahres aus. mehr...
Die Digitalstadt Darmstadt hat jetzt eine positive Bilanz der Förderungen gezogen, die es vom Land Hessen erhalten hat, um sich zur Digitalstadt zu entwickeln.
Greifenstein: Förderung für E-Akte
[29.11.2021] Das Programm „Starke Heimat Hessen“ fördert smarte Kommunen und Regionen bei wichtigen Zukunftsprojekten. Die Gemeinde Greifenstein im Lahn-Dill-Kreis hat nun eine Förderzusage für die Umstellung auf digitale Aktenführung erhalten. mehr...
Barthauer: Software-Hersteller feiert Jubiläum
[29.11.2021] Das auf Infrastruktur-Management-Software spezialisierte Unternehmen Barthauer besteht seit 30 Jahren. Von einer Ein-Personen-Firma hat sich das Unternehmen zu einer international tätigen Firmengruppe gewandelt. mehr...
Das Barthauer-Leitungsteam im Jubiläumsjahr.
Studie: Bezahlverhalten und Corona
[29.11.2021] Eine Studie von ibi research und dem Digital Commerce Research Network betrachtet die Auswirkungen der Pandemie auf das Bezahlverhalten der Deutschen vor Ort und online. Beim Kauf in Geschäften zahlen weniger Kunden bar. Online seien PayPal und der Rechnungskauf sehr beliebt. mehr...
Odenwaldkreis: WLAN-Aufforstung schreitet voran
[29.11.2021] Dank einem Förderbescheid für die Gemeinde Brombachtal sind Digitale Dorflinden jetzt auch in einer Kommune des Odenwaldkreises präsent. Damit profitieren nun alle Landkreise in Hessen von dem Landesprogramm zur Einrichtung öffentlicher WLAN-Hotspots. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021

LCS Computer Service GmbH
04936 Schlieben
LCS Computer Service GmbH
S-Management Services GmbH
70565 Stuttgart
S-Management Services GmbH
ColocationIX GmbH
28195 Bremen
ColocationIX GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
Aktuelle Meldungen