Köthen (Anhalt):
Neue Personal-Software


[14.1.2011] Mit Unterstützung der Firma MACH hat die Stadt Köthen (Anhalt) eine rasche Umstellung auf ein neues Personal-Management-System realisiert: Die erste Abrechnung erfolgte nach dreimonatiger Projektlaufzeit inklusive Datenmigration.

Die Stadt Köthen (Anhalt) hat bei dem Lübecker Software- und Beratungshaus MACH ein umfassendes Produktpaket beauftragt und laut Firmenangaben ein Blitzprojekt zum Personalwesen umgesetzt: Nach drei Monaten Projektlaufzeit habe die Kommune Mitte Dezember 2010 die erste Abrechnung mit dem neuen Verfahren erstellt. Die schnelle Umsetzung war insbesondere deshalb erforderlich, weil die Pflege für das Altsystem Ende vergangenen Jahres ausgelaufen ist. „Die Stadtverwaltung hat uns zugetraut, das Projekt in dem engen Zeitplan zu realisieren. Und das haben wir geschafft“, sagt MACH-Projektleiter Guido Thöne. Der IT-Leiter der Stadt, Bernd Albrecht, ergänzt: „Die Datenmigration lief ohne Probleme, der Terminplan wurde genau eingehalten. Das ist bei vergleichbaren Projekten nicht selbstverständlich.“ Zum Einsatz kommen die integrierten Produkte MACH Personalmanagement sowie MACH mecos Lohn- und Gehaltsabrechnung. Die mecos-Software wurde von der MACH-Tochter Mecom entwickelt. Bis Ende Januar ist geplant, unter anderem die elektronische Personalakte und den Stellenplan einzuführen. Im März sollen die Personalkostenhochrechnung und das Mitarbeiterportal folgen. Parallel zum Projekt in Köthen hat MACH einen kommunalen Referenzmandanten für das Personalwesen aufgebaut. Dabei handelt es sich laut Unternehmensangaben um eine auf die Anforderungen von Kommunen ausgerichtete Grundkonfiguration, auf deren Basis Verwaltungen MACH Personalmanagement mit geringem Aufwand einführen können. (rt)

http://www.koethen-anhalt.de
http://www.mach.de

Stichwörter: Köthen (Anhalt), MACH AG, Personalwesen, Personal-Management, Mecom



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
krz / regio iT: Neue HR-Plattform für den Kreis Gütersloh
[7.7.2020] Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) kooperiert mit regio iT und wird künftig die Personalwirtschaft im Kreis Gütersloh unterstützen. Zum Einsatz kommt die HR-Plattform des Unternehmens P&I. mehr...
Bewerber-Management: Ausbaustufe Premium Bericht
[29.4.2020] Ein komplett digitaler Workflow und der flexible Einsatz zeichnen eine gute Software für Stellenausschreibungen aus. Der E-Government-Spezialist NOLIS erhält für seine Bewerber-Management-Software viel Zustimmung aus der kommunalen Anwenderschaft. mehr...
Langenhagen betreibt ein Stellen- und Karriereportal.
Studie: Vom Nachwuchs bewertet Bericht
[27.4.2020] 58 Prozent der Studierenden können sich vorstellen, im Public Sector zu arbeiten. Das ist ein Ergebnis des Nachwuchsbarometers Öffentlicher Dienst. Die Studie zeigt aber auch, wo die Verwaltung aus Sicht der Nachwuchskräfte noch Nachholbedarf hat. mehr...
Was Studierende von ihrem Arbeitgeber erwarten.
München: Arbeiten bei it@M Bericht
[14.4.2020] Beim Eigenbetrieb it@M geben mehr als 1.000 Beschäftigte ihr Bestes für die Digitalisierung der Stadt München. Der Beitrag beschreibt, warum Personal-Management mehr ist als nur Personalgewinnung und wie der IT-Eigenbetrieb dieses Credo umsetzt. mehr...
Münchner Eigenbetrieb punktet bei Arbeitnehmern.
krz: Arbeitszeit per App erfassen
[26.2.2020] Die mobile Arbeitszeitbuchung mittels App ist Teil der Zeitwirtschaftssoftware Infoniqa Time, welche das krz seinen Verbandskommunen zur Verfügung stellt. Nun wurde die Anwendung um einige Funktionen erweitert. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Breeze Technologies / Microsoft Azure : Bessere Luft mit künstlicher Intelligenz
[9.6.2020] Breeze Technologies aus Hamburg hat sich den Kampf für bessere Luftqualität auf die Fahnen geschrieben. Ihr wichtigstes Werkzeug dabei: Technologie. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 7/2020
Kommune21, Ausgabe 6/2020
Kommune21, Ausgabe 5/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020
Kommune21, Ausgabe 3/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Personalwesen:
rexx systems GmbH
20097 Hamburg
rexx systems GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
Aktuelle Meldungen