Payment

Die Bürger wollen Gebühren gleich begleichen: am Kassenautomaten oder über elektronische Bezahlverfahren. Obwohl sichere und bekannte Anwendungen existieren, wird E-Payment noch nicht flächendeckend angeboten.
Payment

Essen:
Handyparken startet


Handyparken startet in Essen. [20.1.2023] In Essen können Parkgebühren dank Handyparken jetzt minutengenau abgerechnet werden. Autofahrende beginnen und beenden den Parkvorgang dazu per App, SMS oder Anruf und haben dabei die Wahl zwischen mehreren Serviceanbietern.

In der Stadt Essen können Parkgebühren ab dem 19. Januar 2023 auch per App, SMS oder Anruf bezahlt werden. Die nordrhein-westfälische Kommune kooperiert dafür laut eigenen Angaben mit der Initiative smartparking. Beim Handyparken starten und beenden die Autofahrenden den Parkvorgang im Rahmen der jeweils gültigen Höchstparkdauer flexibel. Als Anbieter stehen dafür EasyPark, moBiLET, Yellowbrick/flowbird., paybyphone, Parkster und Parco zur Verfügung. Die Bürgerinnen und Bürger können... mehr...

Quelle: www.kommune21.de