Frankfurt am Main:
Ersten Führerschein online beantragen


[24.6.2024] Wer in Frankfurt am Main seine Führerscheinprüfung bestanden hat, kann sich den Gang zur Behörde künftig sparen: Für den Ersterwerb einer Fahrerlaubnis stellt die Stadt ab sofort einen neuen Online-Antrag zur Verfügung.

Bei der Fahrerlaubnisstelle des Ordnungsamts der Stadt Frankfurt am Main kann der Antrag beim Ersterwerb eines Führerscheins jetzt online gestellt werden. Eine persönliche Vorsprache bei der Behörde ist somit ab sofort nicht mehr erforderlich. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, können aktuell die Fahrerlaubnisklassen AM, A1, A2, A, B, BE, L, T oder Kombinationen davon online beantragt und dabei alle benötigten Dokumente wie Foto und Unterschrift sowie Erste-Hilfe-Nachweis oder Sehtestbescheinigung hochgeladen werden. Voraussetzung ist, dass der Antragsteller mindestens 16 Jahre alt ist.

Die digital gestellten Anträge inklusive aller Anlagen werden automatisch in das entsprechende Bearbeitungssystem der Führerscheinstelle übertragen, wo sie von den Sachbearbeitenden geprüft und genehmigt werden. Nach erfolgreicher Prüfung durch die Behörde und Online-Zahlung durch den Antragstellenden wird der Führerschein bei der Bundesdruckerei beauftragt, anschließend an den zuständigen TÜV sowie die zuständige Prüfstelle weitergeleitet und kann somit nach bestandener Fahrerlaubnis-Prüfung direkt ausgehändigt werden.

„Ziel des neuen digitalen und OZG-konformen Antragswegs ist es, die Antragstellung für Bürgerinnen und Bürger zu vereinfachen und zu beschleunigen“, erläutert Frankfurts Sicherheitsdezernentin Annette Rinn. „Die zeitaufwendige Beantragung mit persönlicher Vorsprache in der Behörde entfällt. Zudem entfallen für die Mitarbeitenden auch aufwendige Verfahrenszwischenschritte, beispielsweise die Erfassung der Daten in die Fachanwendung.“ (bw)

https://frankfurt.de/fuehrerschein

Stichwörter: Fachverfahren, Führerscheinwesen, Frankfurt am Main



       


Quelle: www.kommune21.de