Baden-Württemberg:
Folgekostenrechner für Flächen


[18.5.2011] Die Anwendung fokos bw der Firma Steg Stadtentwicklung unterstützt Städte, Kreise und Gemeinden bei der wirtschaftlichen Planung von Flächen. Bereits mehr als die Hälfte der Kommunen in Baden-Württemberg setzt die Lösung ein.

Mehr als die Hälfte der Kommunen in Baden-Württemberg setzt den Folgekostenrechner fokos bw der Firma Steg Stadtentwicklung als Hilfe bei der wirtschaftlichen Planung von Flächen ein. Nach Unternehmensangaben dient die Lösung der frühzeitigen Kostenabschätzung und Wirtschaftlichkeitsberechnung für geplante Projekte. Ebenso könne das Programm den Optimierungsbedarf bestehender Flächen detailgetreu abbilden. Um eine detaillierte Abschätzung der Wirtschaftlichkeit über einen Zeitraum von 25 Jahren erstellen zu können, werden Planungs- und Herstellungskosten den zu erwartenden Steuereinnahmen, Zuweisungen und Umlagen gegenübergestellt. „Aus Sicht des Siedlungs- und Flächen-Managements ist die frühzeitige Kostenabschätzung ein nicht mehr wegzudenkender Nachhaltigkeitsfaktor der Kommunen“, erklärt Alfred Ruther-Mehlis, Dekan des Studiengangs Stadtplanung an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen, die das Programm gemeinsam mit der Firma Steg entwickelt hat. Die Lösung fokos bw, inklusive eines aktuellen Update mit erweiterten Funktionen, wird Kommunen bei erstmaliger Verwendung kostenfrei zur Verfügung gestellt. (cs)

http://www.steg.de

Stichwörter: Flächenmanagement, Baden-Württemberg, Steg Stadtentwicklung, fokos bw



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge
Thüringen: Online-Services für Kommunen
[23.8.2019] Thüringen bietet 35 Online-Anträge an, welche die Kommunen im Freistaat kostenfrei für ihren Bürgerservice übernehmen können. Auch das neue Thüringer Bürgerservicekonto können die Kommunen kostenlos für die eigenen Verwaltungsleistungen nutzen. mehr...
Braunschweig: Website in neuem Design
[23.8.2019] Die Stadt Braunschweig hat ihren Internet-Auftritt überarbeitet. Die Website ist nun im neuen Corporate Design der Stadt gehalten, responsiv und für weitere Entwicklungen gerüstet. mehr...
Die überarbeitete Website von Braunschweig ist nun im Corporate Design der Stadt gehalten.
Cocq Datendienst: Scandienstleister für die SIT
[23.8.2019] Im Rahmen seiner Partnerschaft mit dem Zweckverband Südwestfalen-IT (SIT), scannt das Unternehmen Cocq Datendienst Papierdokumente aus dem Fachbereich Ordnungswidrigkeiten. Neben dem Kreis Soest und dem Märkischen Kreis nimmt nun auch der Hochsauerlandkreis diesen Dienst in Anspruch. mehr...
Heidelberg: International vernetzt
[23.8.2019] Als vierte deutsche Stadt wird Heidelberg dem internationalen Städtenetzwerk Open & Agile Smart Cities (OASC) beitreten. mehr...
Augsburg: Stadt mit Digitalisierungsstrategie
[22.8.2019] Die Stadt Augsburg hat nicht nur eine Geschäftsstelle Smart City eingerichtet, sie hat auch eine Digitalisierungsstrategie ausgearbeitet. Zahlreiche Projekte stehen auf der Agenda, um beispielsweise den Bürgerservice, interne Abläufe oder das Informationsangebot der Kommune zu optimieren. mehr...
Die Stadt Augsburg hat eine Digitalisierungsstrategie erarbeitet.
Suchen...

 Anzeige

IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
H+H Software GmbH
37073 Göttingen
H+H Software GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
PayPal Deutschland GmbH
14532 Kleinmachnow
PayPal Deutschland GmbH
Aktuelle Meldungen