Gelsenkirchen:
Finanzverfahren mit GES


[6.6.2011] Die Module Vollstreckung und Kritische Vorgänge der Kommunalen Anwendungen der Firma GES Systemhaus kommen bei der Stadt Gelsenkirchen zum Einsatz.

Die Stadt Gelsenkirchen hat sich für zwei Kommunale Anwendungen aus dem Bereich Finanzen der Firma GES Systemhaus entschieden. So hat die Gelsenkirchener Kommunale Datenzentrale Emscher-Lippe (gkd-el) für die Stadt das SAP-integrierte Verfahren GES KA Kritische Vorgänge zur Bearbeitung von Niederschlagungen, Erlassen, Stundungen und Aussetzungen der Vollziehung in Verbindung mit dem GES Veranlagungsverfahren Hundesteuer eingeführt. Nach Unternehmensangaben soll die Lösung bis Juli 2011 für weitere Verfahren ausgerollt werden. Außerdem kommt die vollständig in SAP ERP und das SAP Kassen- und Einnahme-Management SAP Public Sector Collection and Disbursement (PSCD) integrierte Vollstreckungslösung zum Einsatz. Hierbei werden in einem ersten Schritt externe Amtshilfeersuchen bearbeitet. gkd-el und GES planen, in einer zweiten Projektphase ab Mitte 2011 den Anwendungsbereich des Verfahrens auf die städtischen Forderungen auszudehnen. (cs)

http://www.gelsenkirchen.de
http://www.gkd-el.de
http://www.ges-systemhaus.de

Stichwörter: Gelsenkirchen, Vollstreckung, Finanzwesen, GES Systemhaus



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Schleswig-Holstein: Doppik wird Pflicht
[27.6.2019] Bis zum Jahr 2024 sollen in Schleswig-Holstein alle Kommunalhaushalte doppisch geführt werden. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat jetzt das Landeskabinett beschlossen. mehr...
Hessen: In Kooperation zum neuen Finanzwesen
[26.6.2019] Bad Salzschlirf, Großenlüder und Hosenfeld haben eine interkommunale Zusammenarbeit im Bereich Finanzwesen vereinbart. Beim Umstieg auf DATEV kommunal werden sie vom Hersteller sowie vom Beratungsunternehmen Synergie kommunal unterstützt. mehr...
DATEV: Mit SmartTransfer zur E-Rechnung
[13.6.2019] Die Lösung SmartTransfer von Anbieter DATEV vereinfacht für öffentliche Verwaltungen den Empfang und Versand sowie den Freigabeprozess von elektronischen Rechnungen. mehr...
Kreis Borken: Neue Software fürs Finanzwesen
[27.5.2019] Der Kreis Borken setzt im Finanzwesen künftig auf die integrierte Komplettlösung Infoma newsystem. mehr...
Bayern: Online-Finanzamt wird ausgebaut
[24.5.2019] Mit dem Aufbau einer E-Akte, der Einführung des rechtsverbindlichen elektronischen Steuerbescheids über ELSTER und der Übermittlung von digitalen Belegen zur Steuererklärung will Bayern das Online-Finanzamt ausbauen. mehr...