ITDZ Berlin:
Spam an Behörden geblockt


[4.6.2012] Die Berliner Verwaltung erhält weniger Spam-Mails als in den vergangenen beiden Jahren. Der Provider der Behörden, das ITDZ Berlin, blockiert diese durch einen Spam-Schutz mit Reject-Modus.

Der Anteil der Spam-Mails, die Berliner Behörden erhalten, ist weiterhin rückläufig. Das teilt das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) mit. Die Behörden des Landes erhalten täglich etwa 150.000 E-Mails. Durchschnittlich 65 Prozent davon wurden 2012 von dem IT-Dienstleister als Spam geblockt oder markiert, bevor sie im Posteingang der Mitarbeiter landeten. Im vergangenen Jahr lag der Anteil der Spam-Mails bei rund 73 Prozent und 2010 bei 88 Prozent des E-Mail-Aufkommens. Ein Grund für den dauerhaften Rückgang und die geringe Anzahl an E-Mails mit Viren sei der vom ITDZ Berlin eingesetzte Spam-Schutz mit Reject-Modus, der einen Großteil der Spam-Mails schon vor der Annahme blockiert. Ergänzend werde auf das so genannte Greylisting gesetzt, bei dem E-Mails erst beim zweiten Versuch zugestellt werden. (rt)

www.itdz-berlin.de

Stichwörter: IT-Sicherheit, IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin), Spam



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
ITDZ Berlin: IT-Grundschutz-Zertifikat vom BSI
[11.7.2018] Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) hat das erste Zertifikat auf Basis des neuen IT-Grundschutz-Kompendiums des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erhalten. mehr...
ITDZ Berlin vom BSI nach IT-Grundschutz zertifiziert.
Weiden: Zertifizierte Informationssicherheit
[10.7.2018] Auf ein nach ISIS12 zertifiziertes Informationssicherheits-Management-System (ISMS) kann jetzt die Stadt Weiden in der Oberpfalz verweisen. mehr...
Externe Cloud-Dienste: BSI-Mindeststandard für die Mitnutzung
[6.7.2018] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat einen Mindeststandard zur Mitnutzung externer Cloud-Dienste in Bundesbehörden veröffentlicht. Die darin enthaltenen Anforderungen können auch Ländern und Kommunen als Leitfaden dienen. mehr...
Hessen: Bei Digitalfunk vorne
[5.7.2018] Mit der Übergabe von 170 Digitalfunk-Pagern an die Stadt Bruchköbel wurde in Hessen jetzt das 50.000ste Gerät ausgegeben. Staatssekretär Koch bezeichnete das Land als Vorreiter beim Digitalfunk. mehr...
Hessen: 1,7 Millionen Euro für Cyber-Sicherheit
[21.6.2018] Einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 1,7 Millionen Euro erhält IT-Dienstleister ekom21 von Hessen. Das Land unterstützt so die kostenlosen Cybersicherheitsberatungen in den Städten und Gemeinden. Das ist allerdings nicht die einzige Maßnahme, mit der sich das Land gegen Cyber-Gefahren rüstet. mehr...
Der hessische Innenminister Peter Beuth überreicht einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 1,7 Millionen Euro an den kommunalen IT-Dienstleister ekom21.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Sicherheit:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen