Veranstaltung:
Termin für Zukunft Kommune steht


[26.4.2013] Mit einem neu strukturierten Angebot und Programm will die Fachmesse Zukunft Kommune im nächsten Jahr an den Start gehen. Ein Termin im Oktober wurde jetzt bekannt gegeben.

Der neue Termin für die Fachmesse Zukunft Kommune steht: Sie soll vom 8. bis 9. Oktober 2014 in Karlsruhe stattfinden. Das hat jetzt der Veranstalter spring Messe mitgeteilt. Die Messe, die sich speziell an kommunale Vertreter aus dem süddeutschen Raum wendet (wir berichteten), will mit einem erweiterten Portfolio an den Start gehen. So sollen künftig die Bereiche Verwaltungsmanagement, Finanzierungsmanagement und öffentliche Dienstleistungen als zentrale Bausteine der Daseinsfürsorge abgedeckt werden. „Kommunen sehen sich heute vor der Notwendigkeit, innovative Dienstleistungen für Bürger und Unternehmen anzubieten, um im Wettbewerb der Standorte zu bestehen. Um diese Services erbringen zu können, muss sich eine Kommune effizient organisieren und entsprechende Finanzierungsquellen erschließen. Daraus ergeben sich konsequent die drei Ausstellungs- und Forenbereiche der Zukunft Kommune 2014: Öffentliche Dienstleistungen, effizientes Verwaltungsmanagement und Finanzierung“, erläutert Michael Heipel, Geschäftsführer des Veranstalters, das Konzept. Geplant sind unter anderem Fachvorträge, Workshops und Konferenzen zu den Themenbereichen Verwaltung und Recht, Mobilität und Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen, Bevölkerung und Soziales, Stadtplanung und -entwicklung sowie Umwelt und Nachhaltigkeit. Im Vorfeld der Messe plant spring Messe in verschiedenen Städten Vortragsabende. Neben der Vermittlung von Informationen und Diskussionen zu einem jeweils aktuellen Thema sollen diese Events dazu dienen, die Vernetzung und den Erfahrungsaustausch unter den kommunalen Vertretern zu fördern. Der Auftakt soll im Oktober 2013 in Karlsruhe stattfinden. (cs)

http://www.zukunft-kommune.de
http://www.messe.org

Stichwörter: Kongresse, Messen, spring Messe Management, Zukunft Kommune



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
AKDB: 5. AKDB Kommunalforum
[27.9.2022] Das fünfte AKDB Kommunalforum findet am 20. Oktober als Präsenzveranstaltung in Garching statt. Geladen sind hochkarätige Speaker, so etwa Bundes-CIO Markus Richter, Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach und LSI-Chef Daniel Kleffel. mehr...
Infotag E-Government: Digitalisierung in der Kommunalverwaltung
[26.9.2022] Im Rahmen der Messe KommDIGITALE findet am 17. November der Infotag E-Government statt, ausgerichtet von den Unternehmen NOLIS und CC e-gov. Thematisiert werden kommunale Internet-Portale, digitale Gremienarbeit, optimierte Workflows, Kita-Platzvergabe, Recruiting, Digitalisierung der Personalverwaltung, Terminvergabe sowie E-Akte. mehr...
Niedersachsen: Kommunales IuK-Forum
[21.9.2022] Zum 19. Mal fand das Kommunale IuK-Forum statt, bei dem kommunale Entscheidungsträger und Digitalisierungsexperten zu Vorträgen und Diskussion zusammentrafen. Ausgerichtet wurde die Konferenz von den kommunalen Spitzenverbänden Niedersachsens und dem IT-Dienstleister GovConnect. mehr...
Impression vom 19. Kommunalen IuK-Forum mit Oliver Kuklinski (PLANKOM) als Barcamp-Moderator.
E-Payment: Hebel für die Digitalisierung?
[15.9.2022] Über E-Payment als Katalysator für Verwaltungsinnovation wurde auf einem politischen Abend in Berlin diskutiert. Der Einladung von S-Public Services und Mastercard waren rund 70 Entscheider aus Bund, Ländern und Kommunen gefolgt. mehr...
Diskussionsrunde zu E-Payment als Katalysator für Verwaltungsinnovation.
Kongress: Digitale Städte und Regionen Bericht
[14.9.2022] Die Geschäftsstelle Smarte Region in Hessen begleitet Kommunen bei ihrer digitalen Transformation. Zentraler Treffpunkt ist der Kongress Digitale Städte – Digitale Regionen. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Kommunen for future: Zielbild Klimaneutralität“. mehr...
Kongress vernetzt Akteure.
Weitere FirmennewsAnzeige

DigitalPakt Schule 2.0: Standards für mehr Tempo in der digitalen Bildung
[30.9.2022] Mit verbesserten Förderstrukturen wäre eine Neuauflage des DigitalPakts 2.0 eine große Chance für die Beschleunigung der Digitalisierung an Schulen. In seiner aktuellen Form erschweren aufwändige Ausschreibungsverfahren, dass Schulen die Fördermittel nachhaltig einsetzen können. Welchen Vorteil hätten einheitliche Standards? mehr...

3-Way-Match in der Rechnungsprüfung: Der Weg zur No-Touch-Buchung
[26.9.2022] Die Messe Stuttgart hat sich gleich nach ihrem Wechsel auf S/4HANA eines weiteren wichtigen Themas angenommen: der Einrichtung einer ganzheitlichen und SAP-integrierten P2P-Lösung. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2022
Kommune21, Ausgabe 09/2022
Kommune21, Ausgabe 08/2022
Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
con terra GmbH
48155 Münster
con terra GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
Corel GmbH
63755 Alzenau
Corel GmbH
Aktuelle Meldungen