Langzeitspeicherung:
Lösung von bos zertifiziert


[28.6.2013] Ein Zertifikat gemäß der Technischen Richtlinie TR-ESOR hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik jetzt an die Software Governikus LZA von Anbieter bremen online services (bos) vergeben.

Die Lösung Governikus LZA für beweiswerterhaltende Langzeitaufbewahrung ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als erste Software gemäß der Technischen Richtlinie zur Beweiswerterhaltung kryptographisch signierter Dokumente (TR-03125, TR-ESOR) zertifiziert worden. Dies teilt Anbieter bremen online services (bos) mit. „Wir haben schon frühzeitig an der Umsetzung der Technischen Richtlinie gearbeitet und Governikus LZA entsprechend konzipiert“, meint bos-Geschäftsführer Stephan Klein. „Deshalb freut es uns besonders, dass unsere Lösung als erste die BSI-Zertifizierung durchlaufen hat.“ Governikus LZA basiert nach Angaben von bos auf offenen Standards, ist hoch automatisiert und weitgehend bedienerlos. Die Anwendung stelle somit jederzeit dauerhaft lesbare Dokumente einhergehend mit gerichtsverwertbaren Beweiswerten sicher und mache proprietäre Lösungen zur Beweiswerterhaltung überflüssig. Unter anderem ist die Lösung bereits beim Standesamt Bremerhaven oder beim Bundesministerium für Gesundheit im Einsatz. (bs)

http://www.bos-bremen.de

Stichwörter: Dokumenten-Management, Zertifikat, Langzeitspeicherung, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
Heidelberg: Rechnungsprozesse optimiert Bericht
[23.2.2021] Tausende Rechnungen empfängt die Stadt Heidelberg jedes Jahr, was bisher einen enormen Verwaltungsaufwand verursacht hat. Mithilfe der Lösung x.collector von Anbieter crossinx konnte der Bearbeitungsprozess nun erheblich optimiert werden. mehr...
E-Rechnungen sparen der Stadt Heidelberg Zeit und Geld.
Kreis Borken: Digitale Aktenführung beim Jobcenter
[22.2.2021] Das Jobcenter im Kreis Borken im Westmünsterland will die E-Sozialakte und den digitalen Posteingang und -ausgang im Laufe des Jahres 2021 einführen. Ab März startet in den ersten Kreiskommunen die Umstellung. mehr...
Wuppertal: Handliche PDFs und digitaler Posteingang
[12.2.2021] In Wuppertal arbeitet man schon seit vielen Jahren mit elektronischen Akten im PDF-Format. Der Beabeitungskomfort der einfach digitalisierten Bestandsakten ließ jedoch zu wünschen übrig. Eine zusätzliche Software brachte Abhilfe. mehr...
Output Management: Briefe aus dem Homeoffice Bericht
[9.2.2021] Behördenpost verschicken, ohne sie selbst drucken, frankieren und versenden zu müssen: Das ermöglicht das Angebot Print as a Service der ITEBO-Unternehmensgruppe. mehr...
Mit Print as a Service wird der Briefversand digital.
Hamburg: Wasserrechtliche Erlaubnis online beantragen Bericht
[19.1.2021] Die Hamburger Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft digitalisiert die Anträge zur Wasserrechtlichen Erlaubnis. Damit verbessert die Freie und Hansestadt ihre Servicequalität und entlastet Mitarbeiter. mehr...
Bürger in Hamburg können Anträge zur Wasserrechtlichen Erlaubnis ab sofort digital stellen.
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021
Kommune21, Ausgabe 1/2021
Kommune21, Ausgabe 12/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Dokumenten-Management:
IT-Guide Pluscodia Software GmbH
49716 Meppen
codia Software GmbH
LCS Computer Service GmbH
04936 Schlieben
LCS Computer Service GmbH
Corel GmbH
63755 Alzenau
Corel GmbH
Axians Infoma GmbH
89081 Ulm
Axians Infoma GmbH
Aktuelle Meldungen