Wernigerode:
Mitglied in der KITU


[24.9.2013] Als 25. Kommune ist die Stadt Wernigerode der Kommunalen IT-Union (KITU) beigetreten. Die Vorteile der Genossenschaft, wie etwa die gemeinsame Beschaffung, konnten die Verwaltung überzeugen.

Bei der Unterzeichnung der Beitrittserklärung. Nachdem der Stadtrat von Wernigerode bereits Mitte Juli den Beitritt zur Kommunalen IT-Union (KITU) beschlossen hatte, unterzeichneten jetzt der Oberbürgermeister Peter Gaffert und der KITU-Vorstandsvorsitzende Michael Wandersleb die Beitrittserklärung. Wie die Stadtverwaltung Wernigerode mitteilt, findet schon seit Beginn dieses Jahres ein intensiver Austausch zwischen der KID Magdeburg, der Betriebsgesellschaft der KITU und der IT-Abteilung der Stadt Wernigerode statt mit dem Ziel, die zunehmende Komplexität beim Einsatz von IT und die steigenden Anforderungen an Datenschutz und Datensicherheit gemeinsam zu meistern. Die Vorteile in der Genossenschaft, etwa die praxisbezogene interkommunale Zusammenarbeit in diversen Arbeitskreisen und die gemeinsame Beschaffung, konnten die Verwaltung jetzt überzeugen. Eine notwendige Ausschreibung des zentralen Drucksystems, die Beschaffung von IT-Geräten sowie Unterstützung bei Planungsleistungen werden jetzt für die Stadt Wernigerode um ein Vielfaches einfacher. „Genau so habe ich mir das vorgestellt,“ erklärt Dietmar Pfohl, IT-Leiter der Stadt Wernigerode, spontan nach einem erfolgreichen Projektgespräch. Besonders die systemseitige Unterstützung durch Fachpersonal, die Möglichkeit der Verlagerung von Fachverfahren ins Rechenzentrum, sowie kostengünstige Planungsleistungen der KITU seien interessant für die Stadt. Durch die Nutzung der vorhandenen Ressourcen und das Know-how der Genossenschaft können perspektivisch die kommunalen Kernverfahren in kleinen Schritten konsolidiert und vereinheitlicht werden, um eine größere Effizienz zu erreichen und Haushaltsmittel einzusparen. Bei der Entwicklung von Lösungskonzepten für IT-Themen der Zukunft will die Stadt Wernigerode in den Arbeitskreisen der KITU-Genossenschaft aktiv mitwirken. (cs)

http://www.wernigerode.de
http://www.kitu-genossenschaft.de

Stichwörter: Panorama, KID Magdeburg, Wernigerode, Kommunale IT-Union (KITU), Interkommunale Kooperationen

Bildquelle: Stadt Wernigerode

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Serie OZG: Hinter den Toren Bericht
[6.4.2020] Das Onlinezugangsgesetz betrifft auch die Fachverfahren: Die Hersteller müssen sie an die neuen Online-Dienste anpassen und fordern Unterstützung bei der Entwicklung und Einrichtung von Standards und Schnittstellen. mehr...
OZG hat nur Front End im Blick.
KGSt: Wie digital sind kleine Kommunen?
[1.4.2020] Im vergangenen Jahr haben sich 69 Kommunen mit bis zu 15.000 Einwohnern aus sechs Bundesländern einem interkommunalen Vergleich gestellt. Ein wichtiges Thema dabei war der Stand der Digitalisierung. mehr...
An den Vergleichsringen teilgenommen haben 69 kleine Kommunen aus sechs Bundesländern.
In eigener Sache: Kommune21 im PDF-Format
[31.3.2020] Aufgrund der Corona-Krise stellt die K21 media AG alle aktuellen Print-Ausgaben von Kommune21 bis auf Weiteres im PDF-Format kostenfrei und ohne Anmeldeschranke zum Download zur Verfügung. mehr...
Ortenaukreis: Corona-Chatbot im Einsatz
[25.3.2020] Im Ortenaukreis ist ein erster Corona-Chatbot online. Eine Ausweitung des digitalen Informationsservices auf ganz Baden-Württemberg ist geplant. mehr...
Baden-Württemberg: NINA informiert zu Corona
[24.3.2020] Aktuelle Warnungen und Handlungsempfehlungen zur Corona-Lage in Baden-Württemberg liefert jetzt die App NINA. mehr...
Baden-Württemberger erhalten jetzt auch über NINA Warnungen und Handlungsempfehlungen zu Corona.
Suchen...

 Anzeige

zk2020

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020

KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen