procilon / dosys:
Gemeinsam entwickeln


[26.9.2013] Als Technologiepartner arbeiten die Unternehmen procilon GROUP und dosys künftig zusammen.

Nachdem die procilon GROUP und das Dortmunder Systemhaus (dosys) bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten, haben die beiden Firmen nun eine Technologiepartnerschaft geschlossen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung neuer bürgerfreundlicher Verwaltungsservices für Kommunen. Konkret realisiert werden sollen nach Angaben von procilon ein Urkundenportal mit Integration des neuen Personalausweises (nPA) sowie ein Online-Service für die Anforderung von baurechtlichen Negativzeugnissen durch Notare. Insgesamt haben beide Partner vier Bereiche als gemeinsames Tätigkeitsfeld vereinbart, darunter IT-Security und Portaltechnologien. (cs)

www.dortmunder-systemhaus.de
www.procilon.de

Stichwörter: Panorama, procilon, dosys, Kooperation, neuer Personalausweis (nPA), IT-Security, Portale



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hamburg: Serviceoffensive der Kundenzentren
[19.7.2018] Die Hamburger Kundenzentren wollen ihren Service in den kommenden Monaten weiter optimieren. Dabei soll unter anderem ein neues Online-Termin-Management ausgerollt werden. mehr...
Prozess-Management: Dresdner Wissen Bericht
[16.7.2018] Dresden hat ein organisationsübergreifendes Prozess-Management eingeführt, wobei die Prozessplattform des Unternehmens Picture zum Einsatz kommt. Entstanden ist eine zentrale Wissensbasis für die Verwaltung. mehr...
Prozess-Management sorgt in Dresden für Durchblick.
Studie: Was denken Bürger über E-Government?
[16.7.2018] Welche Assoziationen die Bürger mit dem Begriff E-Government verbinden, haben die Initiative D21 und das Marktforschungsunternehmen Neuro Flash im Rahmen einer Big-Data-Studie untersucht. mehr...
Bonn: Parkgebühren per Smartphone begleichen
[16.7.2018] Parkgebühren lassen sich in Bonn künftig auch bargeldlos begleichen. In Kooperation mit Smartparking startet die Bundesstadt das Handyparken. mehr...
Rhein-Main-Verkehrsverbund : IT-Landschaft harmonisiert
[13.7.2018] An der Standardisierung und Harmonisierung seiner IT-Landschaft arbeitet der Rhein-Main-Verkehrsverbund, zu dem mehr als 160 Verkehrsunternehmen gehören. Dazu wurde jetzt die IVU.suite von Anbieter IVU Traffic Technologies eingeführt. mehr...
Mit Software von IVU Traffic Technologies standardisiert die rms GmbH die IT-Landschaft des Rhein-Main-Verkehrsverbunds.