Kreis Ebersberg:
Kommune mit Innovationskraft


[19.11.2013] Der Kreis Ebersberg hat den Infoma Innovationspreis erhalten. Gewürdigt wurde die Umsetzung des Projekts „Steuerung über Eckwerte und standardisiertes Berichtswesen für die Politik“. Weitere Auszeichnungen gingen an die Städte Bamberg, Laatzen und Remscheid.

Landkreis Ebersberg erhält Infoma Innovationspreis 2013. Der Gewinner des erstmals von dem Unternehmen Infoma verliehenen Infoma Innovationspreises steht fest. Wie der Hersteller mitteilt, geht die Auszeichnung an den bayerischen Kreis Ebersberg für herausragende Leistungen bei der Umsetzung des Projekts „Steuerung über Eckwerte und standardisiertes Berichtswesen für die Politik“. Vor allem die erfolgreiche Implementierung von Ansätzen strategischer Steuerung und die Verlagerung von Planungs- und Steuerungsaufgaben in die Ausschüsse hätten den Juror, Professor Jens Weiß von der Hochschule Harz, bei seiner Entscheidung überzeugt. Zu den weiteren Finalisten des Wettbewerbs zählen die Städte Bamberg (Bayern), Laatzen (Niedersachsen) und Remscheid (Nordrhein-Westfalen). Alle ausgezeichneten Projekte dokumentieren laut Infoma eindrucksvoll die zukunftsgerichteten Aktivitäten der Verwaltungen. So habe der Kreis Ebersberg mit der Steuerung über Eckwerte sowie über Fachausschussbudgets das Ziel verfolgt, für mehr Transparenz bei der Erstellung des Haushalts und dessen Vollzug zu sorgen. Zum Einsatz komme dabei ein vom Infoma Analyse- und Steuerungssystem (BI) unterstütztes standardisiertes Berichtswesen für Politik und Verwaltung. Dieses erlaube, sich auf das Wesentliche, das Interpretieren der Zahlen, zu konzentrieren. Die dadurch erzielte verbesserte Steuerung der Kreisfinanzen komme rund 130.000 Bürgern zugute. „Immer mehr Kommunen und öffentliche Einrichtungen realisieren zukunftsweisende Projekte, um so eine attraktive, moderne und leistungsstarke Verwaltung zu schaffen. Mit der Anerkennung dieser herausragenden Leistungen wollen wir ein Zeichen setzen“ erläutert Infoma-Geschäftsführer Oliver Couvigny. „Der Preis steht für unsere Zielsetzung, kommunale Verwaltungen und öffentliche Einrichtungen in ihrem Bestreben nach Modernisierung, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit zu stärken und voranzubringen.“ Der Landrat des Kreises Ebersberg, Robert Niedergesäß, meint: „Diese tolle Auszeichnung wird uns für unsere weiteren Reformbemühungen sicherlich neuen Schwung verleihen.“ (bs)

http://www.lra-ebe.de
http://www.infoma.de

Stichwörter: Finanzwesen, Infoma, Kreis Ebersberg, Bamberg, Laatzen, Remscheid

Bildquelle: Stefan Rossmann

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Thüringen: E-Rechnungsportal freigeschaltet
[29.11.2019] Als erstes Bundesland hat jetzt Thüringen die E-Rechnung für Unternehmen gestartet. Der Freistaat setzt dabei auf die zentrale Rechnungseingangsplattform des Bundes und bietet diese auch seinen Kommunen zur Mitnutzung an. mehr...
Finanzwesen: Jetzt auch noch BI? Bericht
[25.11.2019] Daten sind wertvoll. Vorausgesetzt, sie liegen in hoher Qualität vor und werden sinnvoll ausgewertet. Ein Business-Intelligence-System kann das leisten. Wollen Kommunen ein solches System einführen, empfiehlt sich ein iteratives Vorgehen. mehr...
Mit Business Intelligence der Datenflut Herr werden.
EDV Ermtraud: Kassensystem mit Umsatzsteuermerkmal
[25.11.2019] Leistungserbringungen durch juristische Personen des öffentlichen Rechts werden umsatzsteuerpflichtig. Das Kassensystem TopCash 2 von EDV Ermtraud ist nicht nur dafür gerüstet. mehr...
Kreis Bautzen: Die Datenflut bewältigen Bericht
[20.11.2019] Mit der Digitalisierung wachsen die Datenmengen. Um letztere zu steuern, bietet sich eine moderne, möglichst offene, mobile und leicht verständliche BI-Lösung an. Der Kreis Bautzen hat deshalb als Modellkommune den ab-data Web KomPASS eingeführt – mit Erfolg. mehr...
Kreis Bautzen testet BI-Lösung für alle.
Altendorf: Personelle Entlastung Bericht
[18.11.2019] Der Fachkräftemangel macht Altendorf im Finanzwesen zu schaffen. Einige Leistungen hat die Gemeinde deshalb an das Servicecenter der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) ausgelagert. mehr...
AKDB unterstützt Kassenverwaltung in Altendorf.
Suchen...

 Anzeige

iitr2019
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzwesen:
GKD Recklinghausen - Zweckverband
45665 Recklinghausen
GKD Recklinghausen - Zweckverband
Axians Infoma GmbH
89081 Ulm
Axians Infoma GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen