Osnabrück:
Terminal für Personaldokumente


[17.12.2013] Das Bürgeramt in Osnabrück hat sich für ein SB-Terminal entschieden. Personaldokumente aber auch Führerscheine können so deutlich schneller beantragt werden.

Osnabrück: Neues Selbstbedienungsterminal im Einsatz. Durch den Einsatz eines Selbstbedienungsterminals können die Bürger der Stadt Osnabrück nun biometrische Merkmale, wie Passbild, Fingerabdrücke und Unterschrift, im Bürgeramt selbst erfassen und damit die Bearbeitung von Anträgen beschleunigen. Zum Einsatz kommt das Multifunktionsgerät Speed Capture Station G3 der Firma Speed Intraproc. In einem gemeinsamen Projekt mit der Stadt Osnabrück, dem Hardware-Hersteller und dem IT-Dienstleister ITEBO wurde die Station sicher in die IT-Lösung des Bürgeramts eingebunden. Wie ITEBO mitteilt, werden die Daten zeitlich befristet lokal gespeichert und medienbruchfrei übertragen. Die Gesamtlösung ist durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert. Bereits mehr als 200 Bürger haben sich in den ersten Tagen seit Inbetriebnahme für diese Methode entschieden und damit bares Geld gespart. „Wir haben uns für diese Investition entschieden, um damit in der Lage zu sein, das Antragsverfahren für Personaldokumente oder einen Führerschein deutlich zu beschleunigen. Da wir unseren Aufwand kostendeckend kalkuliert haben, können wir diese Dienstleistung günstig für 2,50 Euro pro Datenerfassung anbieten“, erklärt Norbert Obermeyer, Fachdienstleiter im Fachbereich Bürger und Ordnung der Stadt Osnabrück. (cs)

http://www.osnabrueck.de
http://www.speed-intraproc.de
http://www.itebo.de

Stichwörter: Digitale Identität, ITEBO, Speed Intraproc, Osnabrück, Meldewesen, SB-Terminal, Speed Capture Station

Bildquelle: ITEBO GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
eGovernment Monitor 2024: Immer mehr Menschen nutzen eID
[12.7.2024] In allen Bevölkerungsgruppen nutzen immer mehr Menschen die eID des Personalausweises. Das geht aus einer Vorabveröffentlichung des eGovernment Monitors 2024 hervor, bei der insbesondere die Nutzung und Akzeptanz staatlicher digitaler Identitäten ermittelt wurden. 
 mehr...
eGovernment Monitor 2024 ermittelt im Vergleich zum Vorjahr einen substanziellen Anstieg an eID-Nutzenden.
Aachen: Umstellung auf BundID
[1.7.2024] In Nordrhein-Westfalen tritt die vom Bundesinnenministerium betriebene BundID an Stelle des bisherigen landesspezifischen Nutzerkontos Servicekonto.NRW. Davon sind auch Kommunen betroffen. Aachen hat bereits umgestellt. mehr...
eIDAS 2.0: Digitale Brieftasche Bericht
[24.6.2024] Mit der Novellierung der eIDAS-Verordnung treibt die EU die Digitalisierung weiter voran: Eine digitale Brieftasche, welche die elektronische Identität der Bürgerinnen und Bürger trägt, soll ab 2026 verfügbar sein. mehr...
Mit der EUDI-Wallet digitale Dienste bequem nutzen.
Ceyoniq: Siegeln und Signieren mit FP Sign
[13.6.2024] Elektronisches Siegeln und Signieren soll bald auch mit der Informationsplattform Ceyoniq nscale möglich sein. Dazu will der Software-Anbieter den Technologie-Stack von FP Digital in seine Informationsplattform einbinden. mehr...
Willingen: Innovation im Tourismus Bericht
[11.6.2024] In der Gemeinde Willingen im Sauerland wurde eine eID-basierte digitale Kur- und Gästekarte implementiert. Davon profitierten Gäste, Beherbergungsbetriebe und die Kommune selbst. mehr...
Willingen erprobte die eID-basierte digitale Kur- und Gästekarte.
Suchen...

 Anzeige

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen