Kreis Göppingen:
Portal von Grund auf neu


[7.1.2014] Bürgerorientiert und barrierefrei ist der neue Internet-Auftritt des Kreises Göppingen. Innerhalb eines Jahres ist die Website inhaltlich überarbeitet und auf eine neue Plattform gestellt worden.

Bürgerorientiert und barrierefrei ist der neue Internet-Auftritt des Kreises Göppingen. Für eine bessere Außendarstellung hat der Kreis Göppingen seinen Internet-Auftritt optimiert. Wie die baden-württembergische Kommune meldet, ist die Website innerhalb eines Jahres inhaltlich von Grund auf überarbeitet und auf eine neue technische Plattform gestellt worden. Das erneuerte Portal zeige sich jetzt mit frischem Design und in den neuen Landkreisfarben. Bei der Überarbeitung habe vor allem eine bessere Bürger- und Nutzerfreundlichkeit im Vordergrund gestanden. Schwerpunkte waren sowohl die Barrierefreiheit als auch die optimale Darstellung auf mobilen Endgeräten. Vielfältige Informationen und Serviceangebote wie Online-Formulare sollen helfen, Behördengänge einzusparen. Die Bürger können über die Website außerdem Anregungen, Fragen, Lob und Kritik an die Kreisverwaltung weitergeben und so zur Verbesserung der Servicequalität beitragen. Einen großen Raum nehmen die Bereiche Tourismus und Wirtschaft ein. Auch den Standortstärken und dem besonderen Profil des Landkreises ist eine eigene Rubrik gewidmet. Besonderer Wert sei zudem auf die Vermittlung der Zukunftsthemen gelegt worden. Deshalb haben Familie, Bildung, Gesundheit, Klimaschutz und Mobilität eigene Rubriken auf der Seite. Neu sind auch aktuelle Meldungen über Baustellen und Verkehrsbehinderungen im Kreis sowie die Vorstellung der Kreisverwaltung als attraktiver Arbeitgeber. Zudem wird auf der Startseite auf die nächste öffentliche Sitzung des Kreistags und seiner Ausschüsse hingewiesen. Zusammen mit den Beratungsunterlagen, die seit Mitte 2013 zum Download angeboten werden, soll noch mehr Transparenz hergestellt werden. An der Neugestaltung und Überarbeitung der rund 2.000 Inhaltsseiten der Website waren über 50 Online-Redakteure aus allen Ämtern der Kreisverwaltung beteiligt. Für die technische Umsetzung zeichnet die Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart (KDRS) verantwortlich. (ve)

http://www.landkreis-goeppingen.de
http://www.kdrs.de

Stichwörter: Portale, CMS, KDRS/RZRS, Kreis Göppingen, Responsive Design



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hamburg: Neuer Online-Dienst
[19.7.2021] Leitungen für Energie, Wasser und Telekommunikation können in Hamburg ab sofort online beantragt werden. Damit setzt Hamburg seinen Digital-Kurs weiter fort. mehr...
krz: Serviceportal der regio iT
[19.7.2021] Um den vom OZG geforderten Online-Zugang zu Behördendienstleistungen zu gewährleisten, wollen krz-Verbandskommunen in Ostwestfalen-Lippe, das Serviceportal der regio iT einsetzen. Derzeit wird das Portal in drei Kommunen erprobt. mehr...
Kreis Würzburg / Offenbach: Kommunen tickern mit Liveblog
[7.7.2021] Mit dem Kommunen-Liveblog von Tickaroo berichten der Kreis Würzburg und die Stadt Offenbach nun regelmäßig aus Stadtverordnetenversammlung und Kreistagssitzungen. Die Kommunen werden so transparenter und versorgen die Bürger mit seriösen Informationen. mehr...
Wedel: Chatbot Govii zieht ein
[6.7.2021] In Wedel können die Bürger ihre Fragen rund um Behördenanliegen nun an Chatbot Govii richten. Er liefert nicht nur Informationen über die für ein Anliegen erforderlichen Unterlagen, sondern beispielsweise auch die passende Adresse samt Öffnungszeiten. mehr...
Berlin: Berlin.de in öffentlicher Hand
[6.7.2021] Das elektronische Stadtinformationssystem Berlin.de wurde zum 1. Juli 2021 kommunalisiert und befindet sich nun vollständig in öffentlicher Verantwortung. Der Public-Private-Partnership-Vertrag mit dem bisherigen Betreiber BerlinOnline wurde gekündigt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 7/2021
Kommune21, Ausgabe 6/2021
Kommune21, Ausgabe 5/2021
Kommune21, Ausgabe 4/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
DSV Service GmbH
70565 Stuttgart
DSV Service GmbH
ADVANTIC GMBH
23556 Lübeck
ADVANTIC GMBH
Aktuelle Meldungen