Gotthardt Gruppe:
Verstärkte Marktposition


[7.2.2014] Das Unternehmen CIP hat den Besitzer gewechselt. Die Koblenzer Gotthardt Gruppe hat alle Anteile des Anbieters kommunaler Finanz-Software übernommen.

Durch ihr Unternehmen GT 3 Software und Beteiligung GmbH hat die Gotthardt Gruppe die Firma CIP Gesellschaft für Kommunale EDV-Lösungen vollständig übernommen. Dies teilte der in Koblenz ansässige Konzern heute (7. Februar 2014) mit. Mit der Übernahme will die Firmengruppe ihre Marktposition im öffentlichen Sektor stärken. CIP mit Sitz in Erfurt ist mit über 1.200 Installationen einer der großen Anbieter kommunaler Finanz-Software. Zusammen mit den weiteren Tochterunternehmen der Gotthardt Gruppe – mps public solutions, Citywerk und lorensbergs – biete CIP auch weiterhin einen gewohnten Service rund um ihre Produkte, heißt es in der Pressemitteilung. Die Pflege, Anpassung an neue gesetzliche Vorschriften und die technologische Weiterentwicklung der Lösung CIP-Kommunal seien durch diese Partnerschaft für die Zukunft gesichert. Firmenchef Frank Gotthardt erklärte: „Die Gotthardt Gruppe hat sich als einer der führenden Anbieter von Software-Lösungen für die öffentliche Hand in Deutschland positioniert. Gemeinsam können die Unternehmungen unseren Kunden ein breites Spektrum an hochqualitativen Lösungen über die Finanz-Software hinaus anbieten. Von Bauhof-Software über Prozess- und Vorgangsmanagement bis hin zu E-Services für gelebte Bürgernähe bieten wir nun mit unseren Unternehmen CIP, mps und Citywerk Lösungen, Support und Beratung wie sie heute in jeder innovativen öffentlichen Verwaltung benötigt werden.“ (cs)

http://www.cip-kommunal.de
http://gotthardt-informationssysteme.de

Stichwörter: Finanzwesen, Citywerk, C.I.P., mps, Gotthardt Gruppe



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
Axians Infoma / GKD Paderborn: Weitere Kommunen mit Infoma newsystem
[10.6.2021] In Nordrhein-Westfalen nutzen die Städte Höxter, Steinheim und Borgentreich nun die Software von Axians Infoma für ihre Finanzverwaltung. Die Umstellung und den Betrieb der Lösung hat die GKD Paderborn übernommen. mehr...
KDO / SAP: Produktivstart von SAP S/4HANA
[7.6.2021] Für das Finanz-Management-Verfahren KDO-doppik&more auf Basis von SAP ERP gibt es eine neue Software-Generation. Im Juli 2021 soll der Produktivstart von SAP S/4HANA erfolgen. Eine Online-Veranstaltung soll den Auftakt begleiten. mehr...
Einheitliches Unternehmenskonto: Startschuss ist gefallen
[4.6.2021] In Berlin ist der Startschuss für das bundeseinheitliche Unternehmenskonto gefallen. Es soll Firmen in ganz Deutschland als zentraler Einstiegspunkt in die Kommunikation mit Behörden dienen. Pilotpartner sind Bayern, Bremen, Nordrhein-Westfalen und der Bund. mehr...
In Berlin fällt der Startschuss für das einheitliche Unternehmenskonto.
E-Rechnung: Bearbeitung ohne Medienbruch Bericht
[2.6.2021] Kommunalverwaltungen müssen sich darauf einstellen, künftig immer mehr elektronische Rechnungen zu erhalten. Ziel muss es sein, dass diese auch vollautomatisiert und ohne Medienbrüche verarbeitet werden können. mehr...
Vollständig elektronische Rechnungsbearbeitung ist das Ziel.
Bad Vilbel: Modernisierung der Verwaltung
[1.6.2021] Bad Vilbel setzt bei der Modernisierung der Verwaltung auf Lösungen von DATEV für den Public Sector. Das Einführungsprojekt ist in der hessischen Stadt jetzt angelaufen. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 6/2021
Kommune21, Ausgabe 5/2021
Kommune21, Ausgabe 4/2021
Kommune21, Ausgabe 3/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Finanzwesen:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen