KDVZ:
Daten-Hosting mit regio iT


[25.4.2014] Die Einwohnermeldedaten der Kommunalen Datenverarbeitungszentrale (KDVZ) Rhein-Erft-Rur werden künftig im Rechenzentrum von regio iT vorgehalten. Der IT-Dienstleister betreut außerdem die gesamte technische Infrastruktur sowie den Support.

Bereits zum Jahreswechsel hat IT-Dienstleister regio iT das Daten-Hosting für das Einwohnerverfahren OK.EWO für die Kommunale Datenverarbeitungszentrale (KDVZ) Rhein-Erft-Rur übernommen. Vorausgegangen war eine Ausschreibung der KDVZ. In einem Auswahlverfahren wurde das Rechenzentrum ermittelt, welches die Anforderungen der KDVZ in vollem Umfang umsetzen konnte. Unter zahlreichen Bewerbern konnte sich regio iT durchsetzen. Mit dem Zuschlag begannen auch die Umsetzungsmaßnahmen. Laut regio iT konnten die Daten nicht direkt migriert werden und es musste zunächst eine passende Umgebung geschaffen werden. So wurde zu Projektbeginn eine neue Infrastruktur aufgebaut und Schnittstellen zu anderen Fachanwendungen eingerichtet. Anschließend konnte der Datenbestand erfolgreich migriert werden. Nach einer gelungenen Testphase betreibt, hostet und überwacht regio iT nun die gesamte technische Umgebung, wie Datenbanken oder Applikationsserver. Auch der technische Support sowie die Einspielung von Updates sind im Leistungsumfang enthalten. Von dem vielfältigen Dienstleistungsangebot profitieren alle 32 an den Zweckverband angebundene Kommunen. (cs)

http://www.kdvz-frechen.de
http://www.regioit.de

Stichwörter: Fachverfahren, Kommunale Datenverarbeitungszentrale (KDVZ) Rhein-Erft-Rur, regio iT, Einwohnermeldewesen, Hosting



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Rauschenberg: Förderung für Digitalisierung
[21.1.2022] Im Rahmen des Programms „Starke Heimat Hessen“ hat die Stadt Rauschenberg jetzt eine Förderung von 65.790 Euro erhalten. Mit dem Geld möchte die mittelhessische Kommune die E-Akte in ihrer Verwaltung einführen und ein Tool zur digitalen Erfassung der Leistungen des Bauhofs einrichten. mehr...
Die hessische Stadt Rauschenberg führt jetzt in ihrer Verwaltung die E-Akte ein.
Korschenbroich: Urkunden online beantragen
[20.1.2022] In Korschenbroich können Personenstandsurkunden ab sofort digital beantragt und bezahlt werden. Auch mehrsprachige Urkunden werden neuerdings ausgestellt. Der persönliche Gang zum Amt kann entfallen. mehr...
Fachverfahren: Digitalisierung, die wirkt Interview
[17.12.2021] Die Stadt Selm im Kreis Unna digitalisiert schrittweise die Planung und Vergabe von Betreuungsplätzen für Kinder. Jugendhilfeplaner André Kautz erläutert im Kommune21-Interview, welche Faktoren für den Erfolg des neuen Verfahrens entscheidend waren. mehr...
Stadt Selm: Vergabe von Kita-Plätzen läuft nun digital ab.
Bremen: Umsetzung von Online-Anträgen
[15.12.2021] In Bremen können Anträge im Kontext von Baustelleneinrichtungen ab sofort bequem online erledigt werden. Die Umsetzung erfolgte mit cit intelliForm, wobei die Hansestadt vom IT-Dienstleister Dataport unterstützt wurde. mehr...
Hansestadt Bremen setzt mit Unterstützung von Dataport auf cit intelliForm.
Bauwesen: Bearbeitungszeit halbiert Bericht
[14.12.2021] Die digitale Bauantragstellung gehörte zu den ersten digitalen Dienstleistungen, welche die Landeshauptstadt Schwerin auf ihrer Website angeboten hat. Dadurch hat sich die Bearbeitungsdauer vom Antrag bis zur Bescheidung halbiert. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 1/2022
Kommune21, Ausgabe 12/2021
Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
KDN.sozial
33100 Paderborn
KDN.sozial
procilon GmbH
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GmbH
Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Aktuelle Meldungen