Monheim am Rhein:
Kita-Platzvergabe mit Kivan


[20.5.2014] Die Stadt Monheim am Rhein will die Kita-Platzvergabe in Zukunft mit der Lösung Kivan der Firma Lecos organisieren. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt unterzeichnet.

Nachdem sich die Städte Leipzig, Magdeburg und Pirna (wir berichteten) bereits für die von der Firma Lecos entwickelte Kita-Fachanwendung Kivan entschieden haben, hat sich nun auch Monheim am Rhein dazu entschlossen, die Betreuungsplatzvergabe-Software einzuführen. Mit der Lösung lassen sich laut Hersteller alle für die Platzvergabe relevanten Aufgaben effizient erledigen und die Betreuungsplätze intelligent verwalten. Darüber hinaus können sich Eltern im Web über das Betreuungsangebot informieren und Betreuungswünsche äußern. Größte Stärke der Anwendung sei, dass für Eltern der Vergabeprozess transparent und nachvollziehbar ist. Eltern haben eine zentrale Anlaufstelle und können bequem von zu Hause aus ihre Wunsch-Kita suchen und in einer Liste speichern, ohne zuvor viele Einrichtungen persönlich aufsuchen zu müssen. Kivan gewährleistet eine rechtssichere und transparente Betreuungsplatzvergabe. Zudem haben die Kitas, die Träger und die Verwaltung eine tagesaktuelle Übersicht über die Auslastung, sodass sie leichter Statistiken erstellen und den künftigen Bedarf in Echtzeit ermitteln können. Von der IT-gestützten Modernisierung des Vergabeprozesses mittels Kivan werden also die Verwaltung, die Träger, die Einrichtungen und die Eltern profitieren. Lecos hat nach eigenen Angaben in Monheim bereits mit der Einführung der Software begonnen, damit im neuen Kita-Jahr die Platzvergabe über Kivan abgewickelt werden kann. Die bestehenden Daten werden in die Fachanwendung eingepflegt und das Programm an die Bedürfnisse von Monheim angepasst. Die Nutzer in der Verwaltung, bei den Trägern sowie in den Kitas werden anschließend für die Anwendung geschult. Sobald Kivan dann in die städtische Website eingebunden ist, können sich die Eltern online über die 17 Betreuungseinrichtungen informieren und direkt ihre Betreuungswünsche eingeben und priorisieren. (cs)

http://www.monheim.de
http://www.lecos-gmbh.de

Stichwörter: Fachverfahren, Lecos, Monheim am Rhein, Sozialwesen, Kita



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Kreis Viersen: Digital Bauen mit BIM
[27.10.2020] Der Kreis Viersen ist Vorreiter im Building Information Modeling (BIM). Um den Erfahrungsaustausch und die Verbreitung der Methode zu fördern, lädt die Kommune wiederholt zu Konferenzen über das Verfahren ein. mehr...
Die Protagonisten der zweiten BIM-Fachkonferenz des Kreises Viersen um Landrat Dr. Andreas Coenen (2.v.r.) und BIM-Manager Jan van der Fels (r.).
Renningen: Berührungslos buchen Bericht
[27.10.2020] Die baden-württembergische Stadt Renningen nutzt die Zeiterfassungs- und Zutrittslösungen von AIDA ORGA. Mit der Einführung sind Prozesse schlanker geworden und Abläufe einfacher. mehr...
Renningen: Zeiterfassungssystem im Einsatz.
XPlanung und XBau: Aktualisierte Handreichung
[23.10.2020] Unter Beteiligung der kommunalen Spitzenverbände wurde die Handreichung XPlanung und XBau überarbeitet und an neuere Entwicklungen angepasst. mehr...
Für die zweite Auflage ist die Handreichung an aktuelle Entwicklungen angepasst worden.
KDO: Jugendwesen-Lösung erweitert
[20.10.2020] Die Business-Intelligence-Lösung LÄMMkom Analyse ist in das KDO-Jugendwesen integriert worden und soll Jugendämter bei der Erstellung von Auswertungen unterstützen. mehr...
Olpe: Online Bauanträge stellen
[19.10.2020] In Olpe können Bürger nun ihren Bauantrag online stellen. Das Unternehmen SIT hat die nordrhein-westfälische Stadt bei der Umsetzung begleitet. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2020
Kommune21, Ausgabe 9/2020
Kommune21, Ausgabe 8/2020
Kommune21, Ausgabe 7/2020

Lecos GmbH
04103 Leipzig
Lecos GmbH
Aktuelle Meldungen