Hamburg:
Schulen steuern Richtung Zukunft


[2.6.2014] Zwei neue Pilotprojekte hat die Hamburger Schulbehörde gestartet. Sechs Schulen ersetzen Tafel, Schulbücher, Hefte und Stifte durch Laptop und Tablet im Unterricht, vier weitere entwickeln und testen beispielhaft für alle Hamburger Schulen neue Informatik-Lehrpläne.

Hamburg: Schulen erproben den Einsatz von Smartphones und Tablets im Unterricht. Im Rahmen von zwei neuen Pilotprojekten sollen Hamburgs Schulen fit gemacht werden für die multimediale Zukunft. Im Vorhaben „Start in die nächste Generation“ geht es nach Angaben der Hamburger Behörde für Schule und Berufsbildung um die sinnvolle Nutzung von Smartphones, Tablets oder Laptops im Unterricht. An drei Stadtteilschulen und drei Gymnasien werden die Schüler in einzelnen Klassen und Fächern künftig ihre eigenen mobilen Computer im Unterricht nutzen und so Tafel, Schulbuch und Schulheft ersetzen. „Smartphone und Tablet sollen nicht mehr heimlich unter der Bank benutzt werden, sondern Grundlage eines neuen Unterrichts werden“, erklärte dazu Schulsenator Ties Rabe. Für das zweijährige Projekt, das von Senatskanzlei und Schulbehörde gemeinsam entwickelt und mit insgesamt 892.000 Euro finanziert wird, hätten sich 21 Schulen beworben. Schulsenator Ties Rabe: „Das Projekt ist begeistert aufgenommen worden. Das zeigt, wie weit viele Schulen bei der Nutzung digitaler Lernmaterialen sind.“ Begleitend zum Projekt wurde am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) ein Fortbildungspaket entwickelt, mit dem die Nutzung digitaler Lernmaterialien unterstützt wird. Für Fragen und den Erfahrungsaustausch wird eine Online-Plattform geschaffen. Zudem erhalten die teilnehmenden Schulen neben der erforderlichen WLAN-Ausstattung ein Zugangsportal, das allen Richtlinien des Datenschutzes entspricht, sowie einen Internet-Filter zur Einhaltung des Jugendmedienschutzes. Ob und wie das Projekt auf alle Hamburger Schulen übertragen werden kann, soll die begleitende Evaluation durch die Universität Hamburg zeigen.
Ein Schritt Richtung Zukunft wird zudem im Bereich Informatik unternommen. Wie die Hamburger Schulbehörde weiter meldet, werden vier Schulen beispielhafte schulische Informatik-Lehrpläne entwickeln. In unterschiedlichen Jahrgangsstufen von Klasse 5 bis zur Oberstufe sollen laut der Behörde Unterrichtsvorhaben konzipiert, durchgeführt, reflektiert und weiterentwickelt werden. Das Pilotprojekt startet im Schuljahr 2014/2015 und läuft zunächst zwei Jahre lang. In die Durchführung werden rund 92.000 Euro investiert. (bs)

http://www.hamburg.de/bsb

Stichwörter: Schul-IT, Hamburg, Ties Rabe

Bildquelle: © apops - Fotolia.com

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Berlin: Bericht über IT-System für Schulen
[5.10.2021] In Berlin hat der Senat einen Bericht über die Entwicklung eines einheitlichen IT-Systems für die Schulen beschlossen. Dabei geht es vor allem um Digitalisierungsmaßnahmen, die die Bürokratie in der Schulorganisation reduzieren und Schulleitungen und -sekretariate entlasten soll. mehr...
Nürnberg: Weiterentwicklung der IT-Strategie
[4.10.2021] Der Nürnberger Stadtrat hat jetzt in seiner Stadtratssitzung dem Vorschlag der Verwaltung zur Weiterentwicklung der IT-Strategie an Nürnberger Schulen zugestimmt. Dieser sieht einen verstetigten Regelbetrieb und eine Fortschreibung der IT-Strategie vor. mehr...
Wolfsburg: iPads und Notebooks für Lehrkräfte
[4.10.2021] Für ihre Lehrkräfte an den Schulen hat die Stadt Wolfsburg jetzt mehrere iPads und Notebooks bestellt. Die Geräte wurden mit Mitteln aus dem DigitalPakt Schule angeschafft. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Digitalstrategie Schule NRW vorgestellt
[1.10.2021] Nordhein-Westfalens Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer hat die Digitalstrategie Schule NRW vorgestellt. Rund zwei Milliarden Euro sollen in Nordrhein-Westfalen innerhalb von fünf Jahren bis 2025 in das Lehren und Lernen mit digitalen Medien investiert werden. mehr...
Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer bei der Vorstellung der Digitalstrategie.
Berlin: DigitalPakt Schule kommt voran
[1.10.2021] Ein jetzt dem Berliner Senat vorgelegter Bericht zeigt, dass die Umsetzung des DigitalPakts Schule Fortschritte macht. Gleiches gilt für das Lern-Management-System Lernraum Berlin. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Schulkonfigurator: Online-Tool verschafft Schulen Überblick bei der Digitalisierung
[20.9.2021] Der DigitalPakt Schule kommt nur schleppend voran, Fördermittel bleiben ungenutzt. Woran es hakt und wie die Deutsche Telekom den Schulen mithilfe eines Online-Tools zu einem besseren Durchblick im Technik-Dschungel verhelfen will. mehr...

Kongressmesse: Smart Country Convention geht als Special Edition an den Start
[20.9.2021] Ob Onlinezugangsgesetz, Daseinsvorsorge 4.0 oder IT-Sicherheit in der Verwaltung – am 26. und 27. Oktober dreht sich bei der Smart Country Convention alles um die Digitalisierung des Public Sectors. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
AixConcept GmbH
52222 Stolberg
AixConcept GmbH
KRAFT Network-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Network-Engineering GmbH
Cloud1X
28195 Bremen
Cloud1X
Aktuelle Meldungen