Halle (Westf.):
Portal mit neuem Design


[19.8.2014] Ein Facelift hat die Website der Stadt Halle (Westfalen) erhalten. Der neue Internet-Auftriit präsentiert sich dynamisch mit Responsive Design.

Der bereits in die Jahre gekommene Internet-Auftritt der Stadt Halle (Westfalen) wurde vollständig überarbietet. Seit Anfang August präsentiert sich das im responsive Design erstellte Portal in frischer und dynamischer Optik. Unterstützung erhiel die Kommune von der Firma Nolis. Ihre neue Website bewirbst die Stadt Halle (Westfalen) als modernisiertes 24-Stunden-Rathaus mit einer verbesserten Nutzerführung. Nach Unternehmensangaben bieten eine mit aussagekräftigen Bildern aus der Region versehene Navigation inklusive Farbleitsystem sowie eine großflächig gestaltete Tag Cloud Bürgern und Gästen einen Schnellzugriff auf die gefragtesten Dienstleistungen und Informationen. Das Team rund um den halleschen Chefredakteur Olaf Sorge ist sich einig: „Wir sind noch nicht fertig, und warten nun gespannt auf die ersten Reaktionen. In den nächsten Wochen ist noch eine Menge zu tun.“ (cs)

http://www.hallewestfalen.de
http://www.nolis.de

Stichwörter: Portale, CMS, Nolis, Halle (Westf.), Responive Design



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Neunkirchen-Seelscheid: Virtuelles Rathaus
[20.9.2019] Ein virtuelles Rathaus hat die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid in ihre Website integriert, um Bürgerservice unabhängig von Öffnungszeiten zu bieten. mehr...
In der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid können Verwaltungsanliegen jetzt auch online abgewickelt werden.
Berlin: Fortschritte beim Bürgerservice
[20.9.2019] Mit Chatbot Bobbi, der Monitoring-Stelle Bürgerdienste und der Möglichkeit, den Status beantragter Ausweisdokumente online oder telefonisch abzufragen ist der Bürgerservice in Berlin verbessert worden. mehr...
Münster: Open-Data-Portal online
[19.9.2019] Bodenrichtwerte, Haushaltsdaten sowie Informationen rund um den ÖPNV oder Freizeitdaten finden Interessierte im neuen Open-Data-Portal der Stadt Münster. Einheitliche Standards machen die Daten auch für die Open-Data-Portale von Land, Bund und EU verfügbar. mehr...
IT-Dienstleister citeq hat das Open-Data-Portal der Stadt Münster realisiert.
Wuppertal: Digitale Eingangstür
[18.9.2019] Ihre Verwaltungsdienstleistungen will die Stadt Wuppertal künftig über ein eigens eingerichtetes Online-Serviceportal zur Verfügung stellen. Nach einmaliger Registrierung können über die neue Plattform immer mehr Anträge elektronisch gestellt und abgewickelt werden. mehr...
Sukzessive will die Stadt Wuppertal ihr neues Serviceportal um Verwaltungsdienstleistungen erweitern.
Mecklenburg-Vorpommern: Neue Angebote für Unternehmen
[13.9.2019] Das Serviceportal des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist um zwei Anträge für Unternehmer ergänzt worden. Aktuell können damit 39 Dienstleistungen vollständig digital beantragt werden. mehr...