Ordnungswesen:
Online statt Aufwand


[19.9.2014] Eine Lösung der Firma Schelhorn OWiG Software vereinfacht Anhörungen in Ordnungsämtern. Betroffene können sich online äußern, Sachbearbeiter erhalten die Daten in einer elektronischen Akte.

Die Erfassung und Bearbeitung von Anhörungen in Ordnungsämtern und Bußgeldstellen muss nicht mehr aufwendig und kostenintensiv sein. Die Firma Schelhorn OWiG Software bietet laut eigenen Angaben eine einfache und effiziente Lösung. Die Fachanwendung WiNOWiG sei um das Modul WiNOWiG Online-Anhörung ergänzt worden. Dieses Modul biete Betroffenen die Möglichkeit, sich bei der schriftlichen Anhörung online zu äußern. Die Zugangsdaten werden den Betroffenen mit den schriftlichen Bescheiden mitgeteilt. Zudem werde eine Online-Bezahlmöglichkeit, beispielsweise GiroCode, angeboten. Der Sachbearbeitung werden die online erfassten Daten direkt in der elektronischen Akte angezeigt und mit einem Wiedervorlagetermin versehen. Sämtliche Daten werden laut Unternehmensangaben verschlüsselt übertragen und gespeichert. Auf Papier könne weitgehend verzichtet werden. (ve)

http://www.owig.de

Stichwörter: Fachverfahren, Ordnungswidrigkeiten, Verkehrswesen, E-Payment, E-Akte, Schelhorn OWiG Software



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Jobcenter 4.0: Revolution in kleinen Schritten Bericht
[13.6.2019] Digitale Prozesse können die internen Arbeitsabläufe kommunaler Jobcenter nahezu revolutionieren, wie das Beispiel der job-com im Kreis Düren zeigt. Das Ziel eines Jobcenters 4.0 kann dabei auch in vielen kleinen Schritten erreicht werden. mehr...
E-Akte erleichtert Arbeit im Jobcenter.
DATEV: IT-Kooperation für Wasserversorger
[5.6.2019] Die Unternehmen DATEV und Symvaro bündeln ihre Software-Lösungen für die kommunale Wasserwirtschaft. Das soll Wasserwerken und Zweckverbänden durchgängig digitale Prozesse ermöglichen. mehr...
Nürnberg: Digitale Ausländerbehörde
[29.5.2019] Dienstleistungen der Nürnberger Ausländerbehörde sollen ab Frühjahr kommenden Jahres über die Bürgerserviceplattform der Stadt abgewickelt werden können. mehr...
GEVE 4: OGW-zertifiziert
[29.5.2019] Die Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung (SAKD) hat das Gewerbefachverfahren GEVE 4 von Hersteller EDV Ermtraud vollständig für die Anbindung an den Online-Gewerbedienst (OGW) zertifiziert. mehr...
VOIS|GESO: Neue Lösung bündelt Erfahrung Bericht
[29.5.2019] VOIS|GESO, die neue Gewerbe-Software von naviga, wird nach und nach die bislang eingesetzten Fachverfahren innerhalb der HSH-Unternehmensgruppe ersetzen, mit denen sich die Anforderungen an eine moderne Software nur noch schwer realisieren lassen. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Citrix: Die Digitale Transformation der Verwaltung ist machbar
[21.5.2019] Bereits 2013 verabschiedete der Bundestag das E-Government-Gesetz (EGovG). Bisher gibt es aber nur wenige Anwendungen, über die die Bürger oder Auftragnehmer mit der Verwaltung interagieren können. Analoge und langsame Verwaltungsprozesse sind nicht nur für den Bürger ärgerlich. Auch Beamte wünschen sich digitale Arbeitsplätze. Dabei gibt es für den öffentlichen Sektor längst gute Lösungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Fachverfahren:
AKDN-sozial
33100 Paderborn
AKDN-sozial
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
arxes-tolina GmbH
13088 Berlin
arxes-tolina GmbH
Aktuelle Meldungen