Zukunft Kommune:
Neustart in Karlsruhe


[29.9.2014] Lösungen für eine digitalisierte Verwaltung werden vom 30. September bis 1. Oktober in Karlsruhe präsentiert. Die Fachmesse Zukunft Kommune gibt nicht nur einen Überblick über intelligente Software-Programme. Auch Best-Practice-Beispiele für modernes Dokumenten-, Sitzungs- und Vergabe-Management werden vorgestellt.

Im April 2012 hat die achte Ausgabe der Fachmesse Zukunft Kommune stattgefunden. Jetzt bezieht das süddeutsche Event einen neuen Termin (wir berichteten) und findet vom 30. September bis 1. Oktober 2014 in Karlsruhe statt. Als Fachmesse für kommunale Lösungen, Dienstleistungen und Beschaffung werden laut dem Veranstalter spring Messe Management Entscheidungsträger aus Städten und Gemeinden, kommunalen Eigen- und Regiebetrieben, Behörden sowie Standortsicherung und Entwicklung adressiert. Passend zum kürzlich verabschiedeten Regierungsprogramm Digitale Verwaltung 2020 (wir berichteten) gibt die Messe einen Überblick über intelligente Software-Programme und Best-Practice-Beispiele für modernes Dokumenten-, Sitzungs- und Vergabe-Management. Die Besucher können verschiedene Lösungen testen und miteinander vergleichen. Im Praxisforum teilen kommunale Anwender ihre Erfahrungen mit dem Publikum. So berichten beispielsweise Carsten Schneider und Thomas Baillivet, wie die Verbandsgemeinde Gerolstein heute ihren Posteingang managt, Dokumente frühzeitig einscannt und strukturiert ablegt. Prompten Zugriff auf alle Dokumente versprechen auch die Lösungen von Optimal Systems, deren Funktionsweise Jens Neuhaus näher erläutert. Stefan Rotter von der Kommunalen Informationsverarbeitung Baden-Franken (KIVBF) vertritt die Ansicht, dass nun die Vernetzung, die Unterstützung von Prozessen und Workflows, mobiles Arbeiten und die Langzeitarchivierung in den Fokus rücken. Wie ein elektronisches Sitzungsmanagement die Papierflut im Tuttlinger Gemeinderat eingedämmt hat, erläutern Kerstin Schmidt und Julia Bauer. Insgesamt ist die Veranstaltung in die Themengebiete Verwaltungsmanagement, Finanzierung und Öffentliche Dienstleistungen aufgeteilt. Zudem finden zehn Fachtagungen statt. Sie adressieren die flächendeckende Breitband-Versorgung in Baden-Württemberg, die Vorteile grenzüberschreitender Zusammenarbeit für eine Kommune, den kommunalen Klimaschutz im Gebäudesektor, das Thema Kommune trifft Wirtschaft, neue Wege der Straßenbeleuchtung, die Rekommunalisierung, Smarter Cities, die zukunftsfähige Gestaltung und Vermarktung von Städten, die städtebauliche Innenentwicklung sowie die Telematik in Kommunen. (ve)

http://www.zukunft-kommune.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, spring Messe Management, Zukunft Kommune 2014



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
ÖV-Symposium NRW: Anmeldungen laufen auf Hochtouren
[10.8.2022] Die Anmeldungen für das am 24. August 2022 im Congress Center Düsseldorf stattfindende ÖV-Symposium laufen auf Hochtouren. Ausgerichtet wird das Behördentreffen von Materna und Infora. mehr...
Smart Country Startup Award: Neue Runde startet
[9.8.2022] Mit Ideen, Prototypen und Produkten können sich jetzt wieder Unternehmen um den Smart Country Startup Award bewerben. Einreichen können sie diese bis zum 18. September. Die Sieger erhalten je 5.000 Euro Preisgeld und eine kostenlose Start-up-Mitgliedschaft im Digitalverband Bitkom. mehr...
Interview: Messe auf kommunaler Flughöhe Interview
[14.7.2022] In Bielefeld findet im November eine neue IT-Messe für Kommunen statt. Über Konzept und Highlights der KommDIGITALE sprach Kommune21 mit Detlef Sander und Ludwig Atzberger vom Verband Databund, der die Kongressmesse veranstaltet. mehr...
Detlef Sander und Ludwig Atzberger
Fiberdays22: Neuer Besucherrekord
[22.6.2022] Mehr als 5.500 Akteure aus Politik und Fachbranche kamen zu den Fiberdays22 zusammen. Damit verzeichnet die Digital- und Glasfasermesse einen neuen Rekord. Kernthemen waren die Gigabitstrategie der Bundesregierung, die Beschleunigung des Glasfaserausbaus und der Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit. mehr...
fiberdays 22 verzeichnen Besucherrekord.
PIAZZA Konferenz: Call for Workshops endet Anfang Juli
[22.6.2022] Für die Konferenz „PIAZZA – Für digitale Verwaltung & Gesellschaft“ können noch bis zum 4. Juli Ideen für Workshops eingereicht werden. Die Veranstaltung findet am 7. Dezember statt. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Interview mit Professor Robert A. Sedlák: Transformation in der kommunalen Wirtschaft
[19.7.2022] Im Interview erläutert der systemische Organisationsberater Robert A. Sedlák, inwiefern Institutionen der kommunalen Wirtschaft und insbesondere Stadtwerke die aktuellen Herausforderungen im Kontext gesellschaftlicher, politischer und technologischer Transformationsprozesse nutzen können, um zu einem proaktiven Gestalter der Trends unserer Zeit zu werden. mehr...
Suchen...

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 08/2022
Kommune21, Ausgabe 07/2022
Kommune21, Ausgabe 06/2022
Kommune21, Ausgabe 05/2022

Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Aktuelle Meldungen