Anwendertagung:
Im Dialog mit den Kunden


[17.10.2014] Um Neuerungen des Ratsinformationssystems more!rubin ging es vom 30. September bis 1. Oktober auf einer Anwendertagung des Unternehmens more! software.

Auf der Anwendertagung des Unternehmens more! software wurden die Neuerungen der Lösung more! rubin vorgestellt und zur Diskussion gestellt. Der rheinland-pfälzische Software-Anbieter more! software hat vom 30. September bis 1. Oktober 2014 zu seinen jährlichen Anwendertagungen eingeladen. Ein Hauptaugenmerk der Veranstaltung galt den Neuerungen des Ratsinformationssystems (RIS) more!rubin, welches nach Herstellerangaben bereits in über 500 Kommunen in Deutschland und in der Schweiz im Einsatz ist. Die rund 160 Teilnehmer aus mehr als 80 Kommunen waren aufgefordert, Wünsche und Erfahrungen in die Diskussion einzubringen. Die dadurch gewonnenen Anregungen sollen in die Weiterentwicklung der Software-Lösung einfließen. Denn es sei gerade dieser enge Kontakt mit den Anwendern, so more-Geschäftsführer Thomas Franz, die es dem Unternehmen ermöglichen, seit über 20 Jahren erfolgreich am Markt zu agieren.
(ma)

www.more-rubin.de

Stichwörter: Sitzungsmanagement, RIS, more! software

Bildquelle: more! rubin

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement
Arnsberg: Neue Ratsinfo-App
[15.6.2018] Ihren Bürgern bietet die Stadt Arnsberg jetzt eine kostenlose App an, mit der Unterlagen des Stadtrats aufs Tablet geladen werden können. mehr...
Meckenheim: Rat arbeitet papierlos
[14.5.2018] Meckenheim setzt auf die digitale Ratsarbeit. Die App der Firma Somacos macht es möglich. mehr...
In Meckenheim gehört die papierbasierte Ratsarbeit der Vergangenheit an.
Mörfelden-Walldorf: Modul für Modul Bericht
[20.4.2018] Mörfelden-Walldorf nutzt seit knapp 20 Jahren Lösungen der Firma more! software. Begonnen hat es mit dem Sitzungsdienst. Nach und nach kamen immer mehr Module dazu. mehr...
Mörfelden-Walldorf: Erfahrener RIS-Nutzer.
Ratsinformationssysteme: Papierlos glücklich Report
[12.4.2018] Von der digitalen Ratsarbeit profitieren Verwaltung und Ratsmitglieder – und das nicht nur, weil Druck- und Portokosten gespart werden. Für Kommune21 haben verschiedene Kommunen von ihren Erfahrungen mit dem Einsatz von Ratsinformationssystemen berichtet. mehr...
Räte der Stadt Geestland erscheinen mit Tablet zur Sitzung.
Kreis Straubing-Bogen: Digitalisierung der Kreistagsarbeit
[29.3.2018] Der bayerische Kreis Straubing-Bogen möchte seine Kreistagsarbeit digitalisieren. Mit der Anpassung und Änderung der Geschäftsordnung ist nun der erste Schritt getan. mehr...