Lahn-Dill-Kreis:
Immobilienportal freigeschaltet


[5.3.2015] Der Lahn-Dill-Kreis startet ein eigenes Immobilienportal. Interessenten können per Mausklick nach Angeboten der Kreiskommunen Ausschau halten.

Mit dem Start des kommunalen Immobilienportals (KIP) steht den Kommunen im hessischen Lahn-Dill-Kreis eine vielseitige Plattform für die Vermarktung ihrer Immobilien und Baugebiete zur Verfügung. Wie die Stadt Wetzlar mitteilt, haben Städte und Gemeinden die Möglichkeit, kommunale Angebote, wichtige Strukturdaten und Informationen auf der Plattform zu präsentieren. „In der Regel haben Interessenten bereits eine erste räumliche Vorstellung darüber, wo sie nach passenden Immobilienangeboten suchen“, sagt Wolfgang Schuster, Landrat des Lahn-Dill-Kreises. Die Plattform biete dazu komfortable Filtermöglichkeiten. So können die Suchergebnisse nach Ort, Preis oder Fläche gefiltert werden. Wenn gewünscht, kann auch eine Suche im Umfeld vorgenommen werden. Im KIP sind alle Kommunen des Lahn-Dill-Kreises vertreten. Sie können jederzeit ihre Informationen und Angebote individualisieren, ergänzen und ausbauen. Mit einem Klick kann die Kommune zusätzlich ihre eigene Version des KIP kostenlos freischalten. Dort sind dann ausschließlich Immobilien und Informationen aus der eigenen Kommune zu finden. Ohne Mehrfachpflege erscheinen diese Angebote gleichzeitig im KIP des Lahn-Dill-Kreises als auch im KIP der jeweiligen Stadt oder Gemeinde. Neben kommunalen Objekten können im KIP auch die Angebote von Privatpersonen und gewerblichen Anbietern im Kreis gesucht werden. (ma)

Das kommunale Immobilienportal (KIP) des Lahn-Dill-Kreises (Deep Link)

Stichwörter: Portale, CMS, Lahn-Dill-Kreis



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Nordrhein-Westfalen: Infoplattform fürs digitale Bürgeramt
[24.11.2021] In Nordrhein-Westfalen haben das Digitalministerium und die kommunalen Spitzenverbände eine Informationsplattform für das digitale Bürgeramt gelauncht. Diese richtet sich an Bürger und Unternehmen, will aber auch die Verwaltungen selbst bei der Digitalisierung unterstützen. mehr...
Groß-Rohrheim: KMB-Mängelmelder ausgeweitet
[23.11.2021] Auch die südhessische Gemeinde Groß-Rohrheim hat jetzt gemeinsam mit dem Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße (KMB) den Mängelmelder als digitalen Bürgerservice eingeführt. mehr...
Bayern: Neue Daten in der BayernApp
[22.11.2021] Seit einer Überarbeitung bietet die BayernApp nun auch Statistikdaten aus den bayerischen Landkreisen und kreisfreien Städten. mehr...
Interview: Blättern durchs Fotoalbum Interview
[18.11.2021] Seit nunmehr 20 Jahren gestaltet Katrin Wiese-Dohse die Entwicklung kommunaler Internet-Auftritte mit. Im Interview wirft die Geschäftsführerin der Firma Advantic einen Blick zurück auf die Portale der Nullerjahre und zeigt aktuelle Trends beim Webdesign auf. mehr...
Katrin Wiese-Dohse
Bundesverwaltungsamt: Online-Anwendung für Verkehrsbetriebe
[18.11.2021] Schwerbehinderte Menschen und ihre Begleitpersonen werden im öffentlichen Nahverkehr unentgeltlich befördert. Verkehrsunternehmen können sich die so entstehenden Fahrgeldausfälle erstatten lassen – nun auch mit einer Online-Anwendung. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige



 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 11/2021
Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021

Aktuelle Meldungen