Ludwigsburg:
Flächendeckend kostenfrei surfen


[10.4.2015] Ein flächendeckendes Drahtlosnetzwerk wird in Ludwigsburg errichtet. Dank Sponsoren können Bürger Wlan@LB nach einmaliger Registrierung kostenlos nutzen.

Shoppen, schlemmen, surfen – das gilt jetzt für Innenstadtbereiche in Ludwigsburg. Im Rahmen des Projekts Wlan@LB wird in der baden-württembergischen Stadt ein flächendeckendes Drahtlosnetzwerk errichtet. Träger des Vorhabens ist der Verein Wlan@Ludwigsburg. Für die Installation wurde laut eigenen Angaben das Systemhaus World Communication engagiert. Wie das Unternehmen meldet, werden neben Innenbereichen wie Einkaufspassagen, öffentlichen Gebäuden und Schulen auch der öffentliche Nahverkehr in das WLAN-Netz eingebunden. Dann sollen Outdoor-Bereiche folgen. Dank Sponsoren sei die Nutzung nach einmaliger Registrierung kostenfrei. Die Kapazität von Wlan@LB werde ohne Limitierung für registrierte Benutzer und 5.000 gleichzeitige Zugriffe ausgelegt. Mit drei Klicks können sich die Bürger registrieren. Dann seien sie innerhalb des Empfangsbereichs immer online. Aufgrund der Installation aus einem Guss wird laut der Meldung vermieden, dass Endgeräte zwischen Hotspots verschiedener Anbieter springen. In puncto Sicherheit werde das Systemhaus World Communication verschlüsselte und zugangskontrollierte Verbindungen einrichten, sodass etwa der Zugriff zwischen einzelnen Endgeräten nicht möglich ist. Eine Firewall schütze zudem das gesamte Netzwerk vor Angriffen von außen. Das Unternehmen plant für die Internet-Abdeckung ein so genanntes Full-Mash-Netz aufzubauen. Dabei kommen unter anderem WLAN-Produkte von Hersteller UCOPIA zum Einsatz, die den Verantwortlichen eine genaue Überwachung ermöglichen und somit für noch mehr Sicherheit sorgen. (ve)

http://www.ludwigsburg.de
http://www.world-communication.de
http://www.ucopia.com

Stichwörter: Breitband, Ludwigsburg, WLAN, Systemhaus World Communication, UCOPIA



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Kreis Nordwestmecklenburg: Grenze von 5.000 überschritten
[15.10.2021] Die Arbeiten am Glasfasernetz der WEMACOM im Landkreis Nordwestmecklenburg kommen gut voran. Bereits 5.300 Kundinnen und Kunden sind mittlerweile ans Breitband angeschlossen. mehr...
Im Landkreis Nordwestmecklenburg sind nun mehr als 5.000 Kunden als Glasfasernetz von WEMACOM angeschlossen.
Gernsheim: Digitale Dorflinde in Betrieb
[13.10.2021] Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus hat jetzt in Gernsheim die 1.500ste Digitale Dorflinde in Betrieb genommen. Insgesamt wurden schon mehr als 2.000 Hotspots in 200 Kommunen bewilligt. mehr...
In Gernsheim wurde jetzt die 1.500 digitale Dorflinde in Betrieb genommen.
Berlin: Startschuss für den Glasfaserausbau
[12.10.2021] Das Land Berlin und das Joint Venture Vattenfall Eurofiber haben eine Absichtserklärung zum Ausbau des Glasfasernetzes in Berlin unterzeichnet. Mehr als 500.000 Berliner Haushalte und Unternehmen sollen bis 2026 an ein leistungsstarkes Glasfasernetz angeschlossen werden. mehr...
Weinstadt: Kooperation beim Glasfaserausbau
[11.10.2021] Die Stadtwerke Weinstadt wollen knapp 13.000 Haushalte einen Zugang zum Glasfasernetz bereitstellen. Betreiber ist die Telekom. mehr...
Besiegelung der Kooperation beim Galsfaserausbau zwischen den Stadtwerken Weinstadt und der Deutschen Telekom.
Hessen: Vereinbarung über Glasfaser-Ausbau
[6.10.2021] Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus und der CEO des Unternehmens Deutsche Glasfaser, Thorsten Dirks, haben eine Vereinbarung für die Anbindung von insgesamt rund einer Million Haushalte in Hessen bis 2030 unterzeichnet. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 10/2021
Kommune21, Ausgabe 9/2021
Kommune21, Ausgabe 8/2021
Kommune21, Ausgabe 7/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Breitband:
goetel GmbH
37079 Göttingen
goetel GmbH
Aktuelle Meldungen