Raunheim:
Vielseitiges RIS


[16.4.2015] Sowohl für die Gremienarbeit als auch als Informationsportal für die Bürger setzt Raunheim ein Ratsinformationssystem (RIS) ein. Nicht zuletzt hat der neue Service die verwaltungsinternen Abläufe der Stadt verbessert.

Das Ratsinformationssystem in Raunheim dient der Gremienarbeit und als Informationsportal für die Bürger. Ein digitales Ratsinformationssystem (RIS) hat jetzt die Stadt Raunheim eingeführt. Wie die hessische Kommune meldet, kommt das RIS intern für die Gremienarbeit zum Einsatz. Außerdem dient es als Informationsportal für die Bürger. Rund um die Uhr können sich Interessierte somit über die Website über das Sitzungsgeschehen der städtischen Gremien informieren. Aber auch den Sitzungskalender können sie einsehen, die Historie der Beschlüsse verfolgen und unterschiedliche Themen recherchieren. „Dies macht Politik transparenter und die demokratische Entscheidungsfindung wird für alle noch nachvollziehbarer“, sagt Bürgermeister Thomas Jühe. Die städtischen Mitarbeiter haben laut der Meldung über einen passwortgeschützten Zugang jederzeit Zugriff auf alle Sitzungsunterlagen. Sie können zudem online recherchieren und das digitale Archiv nutzen. Auch die Verwaltung profitiert von dem neuen System. Sitzungsunterlagen werden jetzt digital bereitgestellt. „Auch die verwaltungsinternen Abläufe, in die alle Fachbereiche und Fachdienste eingebunden sind, werden optimiert“, erklärt Marion Götz, Fachbereichsleiterin Zentrale Dienste und Finanzen. „Mit dem System wird zudem eine umfassende Wissensdatenbank aufgebaut, die die Verwaltungsarbeit effizienter macht. Wir können so insgesamt besser arbeiten und zudem Einsparungen erzielen.“ (ve)

http://www.raunheim.de
Ratsinfosystem der Stadt Raunheim (Deep Link)

Stichwörter: Sitzungsmanagement, RIS, Raunheim, Bürgerservice

Bildquelle: PEAK Agentur für Kommunikation

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement
Penzlin / Pfedelbach: Ressourcen schonen Bericht
[28.4.2021] Die Stadt Penzlin in Mecklenburg-Vorpommern und die Gemeinde Pfedelbach in Baden-Württemberg setzen beim digitalen Sitzungsmanagement auf die Lösung SD.NET. Diese ermöglicht gerade in Zeiten der Corona-Pandemie eine flexible und effiziente Zusammenarbeit. mehr...
Ein digitales Sitzungsmanagement spart Zeit und Kosten.
VG Montabaur: Rechtssicher und transparent Bericht
[22.4.2021] Nach erfolgreichem Pilotversuch werden Ratsbeschlüsse in der Verbandsgemeinde Montabaur nun routiniert im Umlaufverfahren gefasst. mehr...
VG Montabaur setzt auf Umlaufverfahren.
Digitale Ratsarbeit: Die Zwischentöne fehlen Bericht
[8.4.2021] Im Zuge der Corona-Pandemie müssen Kommunen auf Online-Lösungen und digitale Prozesse setzen, um den Betrieb aufrechtzuerhalten. Erfahrungsberichte aus Wertheim, Kaisersesch, Flensburg und dem Amt Südtondern zeigen Vor- und Nachteile der virtuellen Zusammenarbeit. mehr...
Wertheim: Öffentliche Bauausschusssitzung per Videokonferenz.
Wertheim: Digitaler Sitzungsdienst
[29.3.2021] Der Gemeinderat von Wertheim hat den digitalen Sitzungsdienst beschlossen. Die kommunalen Gremien arbeiten ab Juli papierlos. mehr...
Sternberg: Lösung für virtuelle Sitzungen
[18.1.2021] Die Corona-Krise ändert und beschleunigt digitale Geschäftsprozesse – auch die für virtuelle Sitzungen. So konnten mit der Lösung Workflow+ von Sternberg im Jahr 2020 mehr als 80 Kommunen, Vereine und Verbände ihre Treffen digitalisieren. mehr...
Suchen...

 Anzeige



 Anzeige

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 5/2021
Kommune21, Ausgabe 4/2021
Kommune21, Ausgabe 3/2021
Kommune21, Ausgabe 2/2021

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich RIS | Sitzungsmanagement:
IT-Guide PlusCC e-gov GmbH
21079 Hamburg
CC e-gov GmbH
ekom21 – KGRZ Hessen
35398 Gießen
ekom21 – KGRZ Hessen
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen