Wertheim:
Zeitgemäßer Internet-Auftritt


[6.5.2015] Die Stadt Wertheim hat ihre Website überarbeitet und dem Informationsbedarf der Besucher angepasst. Außerdem betreuen die Mitarbeiter der Stadtverwaltung die Seite künftig mithilfe eines Redaktionssystems.

Die neue Internet-Seite der Stadt Wertheim präsentiert sich mit modernen Elementen. Um den zeitgemäßen Anforderungen zu entsprechen, hat die baden-württembergische Stadt Wertheim ihren Internet-Auftritt komplett überarbeitet. Wie die Kommune berichtet, hat sie sich dabei an folgenden Kriterien orientiert: Klar strukturierte Inhalte, intuitive Führung der Besucher durch die Website sowie eine optisch ansprechende Gestaltung. Responsive Design soll dem Nutzer außerdem die Möglichkeit geben, die Seite auf dem Smartphone oder Tablet in unterschiedlicher Größe anzuschauen. Als Kooperationspartner hat die Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken (KIVBF) den Relaunch begleitet. In Form von Workshops erarbeiteten die Mitarbeiter der Stadtverwaltung im April 2014 gemeinsam die Struktur und den Seitenaufbau des künftigen Internet-Auftritts. Es folgten die Entwicklung des Designs sowie Schulungen zum Texten im Web und zur Arbeit mit der technischen Plattform Pirobase. Rund 20 Mitarbeiter waren an der redaktionellen Arbeit beteiligt. Künftig wird die Verwaltung ein Redaktionssystem nutzen. Ein Teil der Seiten soll so durch Autoren aus unterschiedlichen Referaten dezentral bearbeitet und anschließend zentral von Administratoren aus der Abteilung Presse und Information überprüft und freigeschaltet werden. (an)

http://www.wertheim.de
http://www.kivbf.de

Stichwörter: Portale, CMS, Wertheim, KIVBF



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hallenberg: Serviceportal jetzt online
[6.4.2020] Bürger und Unternehmen in Hallenberg können ab sofort über ein Online-Portal 53 Dienstleistungen der Stadtverwaltung in Anspruch nehmen. mehr...
NOLIS: Kostenfreie Online-Formulare
[6.4.2020] Anlässlich der aktuellen Corona-Krise unterstützt der CMS-Anbieter NOLIS seine Kunden durch die kostenfreie Bereitstellung von sofort einsetzbaren Online-Formularen. mehr...
München: Mia gehn online!
[2.4.2020] Mia gehn online! – so heißt die Initiative, die Münchner Kleinunternehmen dabei unterstützen soll, ihre Dienstleistungen innerhalb von 24 Stunden auch via Internet anzubieten. mehr...
Ahaus: Lieferportal gestartet
[1.4.2020] In Ahaus ist jetzt ein Lieferportal gestartet, das Unternehmen und Bürger vernetzt. Hintergrund ist die Corona-Krise. Bei der Lieferung gibt es keinen Kontakt und keinen Austausch von Bargeld. mehr...
Reutlingen: Portal bündelt Heimservice-Angebote
[31.3.2020] Heimservice-Angebote von Reutlinger Einzelhändlern, Gastronomen und Dienstleistern sowie der Nachbarschaftshilfe bündelt die Stadt über ein neues Service-Portal. mehr...
Suchen...

 Anzeige

zk2020

 Anzeige

Advantic

Aktuelle Information des Verlags


In Zeiten der Corona-Pandemie werden wir aktuelle Ausgaben von Kommune21 allen Interessierten bis auf weiteres kostenfrei digital zur Verfügung stellen. Weisen Sie bitte auch Ihre Kolleginnen und Kollegen im Homeoffice auf diese Möglichkeit hin.

Wir haben an dieser Stelle eine Bitte an Sie:
Die gegenwärtige Situation macht einmal mehr deutlich, wie wichtig das Thema Digitalisierung auch in Ihrer Verwaltung, Behörde oder Schule ist. Kommune21 berichtet seit 20 Jahren über alle wichtigen Themen der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung und hilft, die Digitalisierung im Public Sector transparent und besser zu gestalten. Bitte prüfen Sie über Ihre Buchhaltung, ob Sie bereits ein reguläres Abonnement von Kommune21 haben. Wenn nicht, dann freuen wir uns, wenn Sie gerade in diesen Zeiten ein Abonnement in Betracht ziehen. Danke!

Kommune21, Ausgabe 3/2020
Kommune21, Ausgabe 4/2020

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SIX Offene Systeme GmbH
70565 Stuttgart
SIX Offene Systeme GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
DSV Service GmbH
70173 Stuttgart
DSV Service GmbH
Aktuelle Meldungen