Finanzwesen:
AKDB mit neuen E-Akten


[5.11.2015] Im Finanzverfahren sollen zwei neue elektronische Aktenlösungen der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) für einen noch effizienteren Ablauf sorgen.

Kunden des Finanzverfahrens OK.FIS und Finanzwesen zentral Dialog bietet die Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) jetzt zwei neue E-Akten sowie eine Erweiterung der E-Abgabenakte an. Wie der IT-Dienstleister meldet, umfasst die elektronische Abgabenakte nun auch die Bescheide, die im Rahmen eines Stundenverfahrens, aufgrund eines Antrags auf Aussetzung der Vollziehung oder zur Mitteilung eines Abgabenerlasses entstehen. Bislang erforderliche Scanarbeiten entfallen, das Auffinden entsprechender Dokumente soll erleichtert werden. Neu im Angebot ist die elektronische Forderungsakte. Sie nimmt laut AKDB alle Dokumente auf, die im Rahmen der Forderungsüberwachung entstehen. Vorgesehen sei eine Anbindung an die Vollstreckungssoftware avviso-RZ. Außerdem bekomme der Tagesabschluss eine eigene E-Akte. Hier lege OK.FIS/Finanzwesen zentral Dialog auf Wunsch alle Auswertungen und Listen zum Tagesabschluss selber ab. Damit ist der zeitlich unbegrenzte Rückgriff auf alle Tagesabschlüsse und die zugehörigen Anlagen wie Kontogegenbuch oder Schwebepostennachweis gewährleistet. Geplant ist, dass der Kassenleiter den Tagesabschluss elektronisch signieren kann, bevor er ihn in der E-Akte ablegt. (ve)

www.akdb.de

Stichwörter: Finanzwesen, Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), OK.FIS, Finanzwesen zentral Dialog, E-Akte, Dokumenten-Management



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
DATEV: Smartes E-Rechnungs-Portal
[28.5.2018] Mit SmartTransfer bietet DATEV eine Plattform für den Austausch von E-Rechnungen an. Der Vorteil: Anwender müssen sich für den Austausch mit ihren Geschäftspartnern nicht auf ein gemeinsames Datenformat oder einen einheitlichen Übermittlungskanal einigen. mehr...
EDV Ermtraud: TopCash 2 im Einsatz
[18.5.2018] Sowohl von kleinen Gemeinden wie von Großstädten wird TopCash 2 genutzt. 50 Verwaltungen haben die Gebührenkassenlösung von Anbieter EDV Ermtraud inzwischen erfolgreich eingeführt. mehr...
Beteiligungsmanagement: Eine Liste genügt nicht Bericht
[18.5.2018] Das effiziente Management kommunaler Beteiligungen erfordert eine adäquate Software-Unterstützung. Insbesondere aufgrund der immer komplexeren Compliance-Vorgaben muss das ausgewählte IT-Verfahren bestimmten Anforderungen genügen. mehr...
BMI/BMF: XRechnung im Pilotbetrieb
[17.5.2018] Ab November dieses Jahres sollen Bundesministerien und Verfassungsorgane Belege in elektronischer Form annehmen können. Nun nehmen das Bundesinnen- und das Bundesfinanzministerium unter anderem mit der Bundesdruckerei den Pilotbetrieb zum elektronischen Rechnungsaustausch auf. mehr...
Welver: Rechnungsworkflow im Echtbetrieb
[15.5.2018] In der Gemeinde Welver können Rechnungen ab sofort elektronisch entgegengenommen sowie regel- und rollenbasiert abgearbeitet werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Aktuelle Meldungen