adKOMM:
Pluspunkte durch E-Post


[30.11.2015] Geld und Ressourcen beim Postversand sparen sich künftig Nutzer aller adKOMM-Fachverfahren. Das IT-Unternehmen hat seine Software-Lösungen mit einer E-Post-Funktion ausgestattet.

Das Unternehmen adKOMM erhält von der Deutschen Post die Zertifizierung zum E-Post Advanced Partner. Eintüten, frankieren, zur Post gehen – Nutzer der adKOMM-Fachverfahren müssen diesen Aufwand künftig nicht mehr betreiben. Stattdessen können sie Briefe via E-Post verschicken. Dafür erstellen sie ihre Schreiben im adKOMM-Schriftverkehr, übergeben sie an den adKOMM-Postausgang und sorgen mit einem weiteren Klick dafür, dass der E-Brief postalisch dem Empfänger zugestellt wird. Das spart nach Angaben von adKOMM Zeit, Geld und minimiert den Aufwand für Verbrauchsmaterialien. Wie das Unternehmen berichtet, kooperiert es für die neue Versandmöglichkeit mit der Deutschen Post. Zur Jubiläumsanwendertagung im September 2015 hat die Deutsche Post adKOMM für die erfolgreiche Implementierung der Funktionen E-Postbusiness API ausgezeichnet. Das IT-Unternehmen darf damit die Nutzung des E-Postbriefs eigenverantwortlich vertreiben. (an)

www.adkomm.de
www.deutschepost.de

Stichwörter: Fachverfahren, Deutsche Post, adKOMM, E-Brief

Bildquelle: adKOMM

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Rhein-Kreis Neuss: Self-Service-Terminals eingeführt
[13.6.2018] Der Zweckverband ITK Rheinland hat den Rhein-Kreis Neuss bei der Einführung von Selbstbedienungsterminals in den Straßenverkehrsämtern unterstützt. Weitere Behörden könnten folgen. mehr...
Interview: Trendsetter mit langem Atem Interview
[11.6.2018] Das Unternehmen cit, Spezialist für E-Government und formularbasierte Prozesse, feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Im Kommune21-Interview berichten die Geschäftsführer Klaus Wanner und Thilo Schuster über ihr Erfolgsgeheimnis und Pläne für die Zukunft. mehr...
Die beiden cit-Geschäftsführer Klaus Wanner und Thilo Schuster
Neuenhaus: pmHundManager im Einsatz
[8.6.2018] Für die Verwaltung der Informationen zu den rund 1.250 Hunden und deren Haltern im Gemeindegebiet nutzt die niedersächsische Samtgemeinde Neuenhaus die Software pmHundManager von Anbieter GovConnect. mehr...
Meldewesen: In Bewegung Bericht
[6.6.2018] Die Datenschutz-Grundverordnung hat auch Auswirkungen auf das Meldewesen. Welche Änderungen auf die Meldeämter zukommen und warum das Thema Digitalisierung ernst genommen werden sollte, wird auf der 9. RISER Konferenz zum Meldewesen diskutiert. mehr...
Die DSGVO hat auch Auswirkungen auf das Meldewesen.
Hamburg: Online zum Schwerbehindertenausweis
[4.6.2018] Einen Schwerbehindertenausweis können die Bürger in Hamburg jetzt online beantragen. Medienbruchfrei soll das Verfahren mit dem geplanten Bürgerkonto der Freien und Hansestadt werden. mehr...