Hemer:
Bürgeramt mit Ausweisautomat


[27.1.2016] Wer in der Stadt Hemer noch biometrische Bilder für seinen neuen Pass benötigt, kann diese auch kurzfristig an einer Speed Capture Station im Bürgerbüro anfertigen lassen.

Im Bürgerbüro der Stadt Hemer können Bürger über ein Selbstbedienungsterminal Passfoto, Unterschrift und Fingerabdrücke für ihren Personalausweis und Reisepass erfassen. „Wir möchten den Bürgern den Behördengang so unkompliziert und bequem wie möglich anbieten“, begründet Bürgerbüroleiter Jörn Knipping die Anschaffung einer so genannten Speed Capture Station. Mit diesem Selbstbedienungsterminal lassen sich biometrische Kundendaten digital aufnehmen. „Gespeichert werden Passfoto, Unterschrift und Fingerabdrücke. Die Bürger können ihre Daten selbstständig erfassen, bevor sie im Bürgerbüro den Antrag auf ein Ausweisdokument stellen“, erklärt Knipping. Der Automat stellt sich nach Angaben der nordrhein-westfälischen Stadtverwaltung automatisch auf die Körpergröße des Nutzers ein. Die Benutzer werden zudem über eine einfache Bildschirmanzeige, wahlweise in sechs unterschiedlichen Sprachen, durch den Erfassungsvorgang geleitet, wobei die Passbilder automatisch auf Tauglichkeit für amtliche Ausweisdokumente überprüft werden. Die Daten werden auf dem Server der Stadt Hemer gespeichert und können anschließend direkt beim Sachbearbeiter im Bürgerbüro abgerufen und für den Pass- oder Ausweisantrag genutzt werden. Sind die Daten korrekt erfasst, kostet dieser Service die Bürger zusätzlich zur normalen Ausweisgebühr 5,90 Euro. Die Kosten fallen einmalig an. Die erfassten Daten sind ausschließlich für Ausweisdokumente nutzbar, ein Ausdruck eines Passfotos ist laut Hemer nicht möglich. (an)

http://www.hemer.de

Stichwörter: Panorama, Hemer, Speed Capture Station



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hamburg: Millionen für Modernisierung
[28.3.2023] Mit rund drei Millionen Euro hat die Hamburger Finanzbehörde im Jahr 2022 zahlreiche Projekte zur Verwaltungsmodernisierung unterstützt. Das geht aus dem nun vorliegenden Bericht über die Mittelverwendung des Fonds zur Effizienzsteigerung hervor. mehr...
Apps: Update für hessenWARN
[28.3.2023] Für die Warn-App hessenWARN steht ein neues Update zur Verfügung. Es ist nun möglich, per Widget-Funktion über den Startbildschirm des Smartphones direkt auf die Meldesysteme im Sicherheitsportal des Landes zuzugreifen. mehr...
Wolfsburg: Digitales Gesundheitsamt 2025
[28.3.2023] Unter dem Eindruck von Corona will die Stadt Wolfsburg ihren öffentlichen Gesundheitsdienst umfassend digitalisieren. Dieses Vorhaben fördert der Bund bis 2024. Zunächst soll durch einen noch zu bestimmenden externen Dienstleister eine Digitalisierungsstrategie erarbeitet werden. mehr...
Bayern: Datenbank für gute Ideen
[23.3.2023] Wie können gleichwertige Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen in Stadt und Land geschaffen werden? Um Projekte zu diesen Themen zu sammeln und Akteure zu vernetzen, hat das bayerische Finanz- und Heimatministerium eine Datenbank mit innovativen Lösungsansätzen online geschaltet. mehr...
Düsseldorf: Gewässerpegel modernisiert
[21.3.2023] Seine im Stadtgebiet installierten Gewässerpegel hat der Stadtentwässerungsbetrieb Düsseldorf modernisiert. Sie sind nun unter anderem mit einem weiteren Messsystem ausgestattet, welches die Datenerhebung auch dann aufrechterhält, wenn ein Gerät ausfällt. mehr...
Weitere FirmennewsAnzeige

Stadt Essen nutzt Eingangsrechnungsworkflow der xSuite im großen Stil: Sichere Planung durch Rechnungsworkflow
[23.3.2023] Essen ist eine moderne Wirtschafts-, Handels- und Dienstleistungsmetropole im Herzen des Ruhrgebiets. Sie ist Konzernzentrale, zum Beispiel für RWE AG, Evonik Industries AG, E.ON Ruhrgas AG, GALERIA Karstadt Kaufhof GmbH und Hochtief AG. Die Messe Essen ist etabliert unter den Top-Ten der deutschen Messeplätze. Was viele Besucher angesichts der modernen Essener Skyline verblüfft: Die Geschichte der Stadt ist älter als die Berlins, Dresdens oder Münchens. Essen feierte im Jahr 2002 das 1150-jährige Jubiläum von Stift und Stadt Essen. mehr...

Mobilfunk für alle: Schnelle Fortschritte im Netzausbau
[16.3.2023] „Zukunft braucht noch schnellere Digitalisierung. Denn sie ist Teil der Lösung für zentrale Herausforderungen. Mit ihr können Bürger, Unternehmen und Verwaltungen resilienter, nachhaltiger und effizienter werden“, sagt Markus Haas, CEO von O2 Telefónica Deutschland. Seit der 5G-Frequenzauktion 2019 hat Telefónica enorm viel bewegt für ein flächendeckend schnelles Mobilnetz in Deutschland und die Netzqualität für die Kundinnen und Kunden signifikant gesteigert. Dies bestätigen unabhängige Netztests – etwa der Fachzeitschrift connect – mit dem wiederholten Urteil „sehr gut“. mehr...
Suchen...

 Anzeige



Aboverwaltung


Abbonement kuendigen

Abbonement kuendigen
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
JCC Software
48149 Münster
JCC Software
Telecomputer GmbH
10829 Berlin
Telecomputer GmbH
AIDA ORGA GmbH
75391 Gechingen
AIDA ORGA GmbH
Aktuelle Meldungen